Montag, 21. August 2017

ABWEHR HALB EINS

BLS:
teutonia 05 II  -  FCSTP IV  0:2





sö...der vierte spieltag der bezirksliga süd...diesmal, wie ich schon schrub, ist meine lieblings-st. pauli-mannschaft diesmal zu gast an der kreuzkirche in ottensen bei den 05er-teutonen...
es scheint sich langsam zur tradition zu entwickeln, daß ich an dem tag, wo in hamburg die cyclassics stattfinden, dort zugegen bin, wobei es bisher immer die erste mannschaft war und nicht, wie in diesem falle die zwote. 
wobei ein wenig vom glanze der ersten mannschaft (bzw von den russischen öl-millionen) auch auf die zweite abfällt. 
die war ansich immer ein wenig zu gut für die kreisklasse, aber auf dauer halt langfristig zu schlecht für die kreisliga, so daß man da immer pendelte. 
nun hat man sich seit 2010 in der kreisliga halten können, sechs jahre am stück, und 2016 sogar hinter den alsterbrüdern den aufstieg in die bezirksliga geschafft, was es bisher noch nie gegeben hatte.
UND  - als neunter - sogar vergleichsweise achtbar die klasse gehalten (was es logischerweise auch noch nie gegeben hatte)...

der start...naja, ein 2:2 bei buchholz 08 II, aber die zwei spiele darauf gab es mächtig prügel...zu hause ein 0:5 am zweiten spieltag und den sonntag darauf ein 0:8 beim HUFC...damit haben die teutonen das schlechteste torverhältnis aller süd-bezirksligisten und könnten in einer gefährlich abwärtsspirale kommen, wenn sie denn, was ich natürlich hoffe, eine weitere niederlage gegen die VIERTE beziehen sollte. 
für unsere jungs gilt nach dem kack-punkteverlust gegen williburg natürlich ähnliches...mit einem sieg hingegen könnte sich die mannschaft von platz fünf auf platz drei hieven...mit einem hohen sieg sogar die tabellenführung zurück erobern...aber daß der hufc gegen musa oder inter 2000 gegen zonguldak verliert, halte ich doch einfach mal für UNREALISTISCH. 
kreuze ist ansich immer nett und immer schick, hat allerdings drei deutliche minuspunkte inzwischen:  erstens, die frühe anstoßzeit - gut, hatten sie immer schon, aber FRÜHER auf asche wäre die zweite der teutonen halt erst um 
13:00 drangewesen...
zweitens, weil man ja wegen der plastikwiese ja nur noch auf einer seite stehen darf, hat man quasi IMMER gegenlicht beim fotographieren, wenn die sonne scheint...insofern sind sommer-spiele an der kreuze ansich immer doof.
naja, ich sag mal so...da hilft der klimawandel und DIESER hamburger sommer schon ein wenig...zum glück passierte das meiste auf dem feld eh, wenn eine wanderwolke grad die sonne verdunkelte.
DRITTENS...früher war auch BIANCA und bianca ist nicht mehr, da war eine currywurst an der kreuze noch eine ECHTE teutonenwurst (nun, ich weiß nicht ob der original-teutone, der damals mit dem cimber gen italien wanderte, jemals in den genuß von CURRY kam - oder in den von wurst als solcher...auf jeden fall...die wurstsoße von bianca hatte etwas mythisches, so in etwa zu vergleichen mit der suppe von mirakulix.
bei der ersten der teutonen gibts jetzt diesen chi-chi-foodtruck und bei der zweiten kommste an: "glaub nicht, daß wir den grill anschmeißen...da kommen ja immer nur wenig zuschauer" sagte der gelangweilte clubheim-wirt. 
eine bauern- oder geflügelfrikadelle könnte er mir anbieten...die sei allerdings noch kalt...die würde er erst zur halbzeit erwärmen.
wofür ich mich nicht erwärmen konnte..."sind die hausgemacht?" - "NEEE, dürfen wir hier nicht"...dankeschön, ne lidl-packungsf-rikadelle, in die frittöse geworfen, da kann ich denn auch drauf verzichten.
AAABER...fresse aufreißen laut genug reicht ja manchmal...wenn vier OLDTRAS der st. pauli vierten an der kreuze auftauchen und lauthals WUUUAAST brüllen, denn öffnet herr MÜLLER noch die butze und betreut nicht die mannschaft, sondern den grill...schon mal EIN dingerbringer im vergleich zu letztem sonntag an der feld...zumal die teutonen landbratwurst eine bessere unter den guten ist...kein stockhausen, hareico oder salzbrenner...dazu noch der gute BAUTZNER, herz, was willste mehr (ja gut, biancas currywurstsoße...aber die scheint in den nebeln von asgard entschwunden und ernährt dort die asen, cimbern und uralt-teutonen)
...so, fußball...also: unsere vierten in ähnlicher aufstellung wie die woche zuvor, mit einer wesentlichen änderung...der cäptn war wieder an bord, herr KASPER führte die mannschaft wieder auf's feld...allerdings isses ja leider so, daß in der bezirksliga süd immer nur ein schwabe pro mannschaft im kader stehen darf, insofern mußte herr KAMPTMANN diesmal zu hause bleiben.

was mir bei den teutonen auffiel war, daß mir einige spieler verdächtig bekannt vorkamen, vor allem der giftzwerg mit der 10 und den vielen bunten bildern auf den unterarmen, und richtig...den herrn FRIEBE hatte ich bereits das erste mal gesehen, als ich an der kreuze war, als es noch asche war und es noch biancas soße gab...da spielte herr friebe allerdings noch für die erste...und, was soll ich sagen, das tut er offiziell immer noch.
herr BOLDT, coach der "kleinen"teutonen, hatte die 0:5 und 0:8 truppe doch ziemlich durcheinandergewirbelt...hmmmm, waren es die beiden niederlagen oder die tatsache, daß ich ihn in zivil ansich nur im rautenpulli kenne, daß er für das spiel gegen eine st. pauli-mannschaft eine andere truppe auf das plastik schickte...die komplette abwehr war neu, wobei herr friebe und herr KAFETZAKIS (von treubund lüneburg) offiziell zur ersten mannschaft gehören (woher der titel kommt...halbe abwehr, ansich erste mannschaft)...der keeper ist der dritte torwart der ersten, mit herrn KRENZIEN stand ein neuer kapitän auf dem platz, zwei spieler waren vor der saison von der zweiten von buchholz 08 gekommen, also auch arrivierte kräfte.
ein deja-vu zur vorwoche...schon wieder ein oppa mit seinen bösen enkelz...gut, der schiri war vielleicht 60 und die assis diesmal 16, aber seltsam finde ich solche ansetzungen schon...liebe jungs von der VIERTEN, seid mal nicht mehr so lieb, dann bekommt ihnr vielleicht auch ein etwas erfahreneres gespann...
aber nein, die leistung war ansich okay, nur kann so ein dauerstalker wie der herr FRIEBE einen so unerfahrenen assi schon ein wenig wundsabbeln.
das klappte mit dem in der zweiten halbzeit allerdings besser als in der ersten, wo es alles noch relativ friedlich zuging...das spiel der VIERTEN war wie üblich relativ offensiv und wie üblich ziemlich zielgerichtet, is aber auch n büschn einseitig - im sinne von, wir haben einen starken flügel und wir haben einen schwachen...is nicht so schlimm wie bei der ersten mit der lahmen "dudziak-sobota-schwinge" aber schon etwas auffällig. 
und das obligate problemchen...torchancen herausspielen oder erzeugen, aber keine davon verwandeln...da ist man ja fast schon geneigt, langsam zu murren...ich hätt ja auch im bettchen bleiben können, wäre dann zur 30. minute erschienen, denn vorher passiert hier ja eh nix.
DENKKSTE...denn plötzlich pfeift herr WISCHLER ein unübersichtliches matten-gerangel im 16er der teutonen ab und entscheidet auf elfmeter...natürlich, da niemand bei der vierten mit sowas rechnet, hab ich mich in diesem augenblick grad mit was anderem beschäftigt...videobeweis gibts nicht, videotafel auch nicht...da von den teutonen relativ wenige wenig gemeckert haben, geh ich mal davon aus, daß das in ordnung ging.

...herr KÜHNE, der durchaus noch nachholbedarf in seiner torerfolgsstatistik diese saison hat, ist halt kein allagui...angetreten, keine schönspielerei, sondern das ding souverän versenkt...torwart fliegt nach links, ball kommt flach nach rechts, alles richtig gemacht...
22. minute - wir FÜHREN...man muß da ja mal erwähnen.
das war aber auch der einzige nennenswerte patzer der verstärkten-teutonen-abwehr...im sturm war das jetzt alles nicht so zielführend und wenn es denn mal gefährlich wurde, dann räumten die herren ZERBAUM und eiche SCHREIBER geflissentlich alles weg, ansonsten war halt auch noch herr STÄCKER DA.
kurz vor der pause, als es grad anfangen sollte, etwas hektischer zu werden, holte herr WISCHER mal den gelben karton aus der tasche, um die diskussions-beiträge der teutonen mal etwas abzukürzen.
in der zweiten halbzeit wurde das ganze etwas hitziger - aber die teutonen sind halt keine wirkliche süd-"alla-digga-truppe", wobei sich herr FRIEBE und auch herr KAEWHAN permanent an beeinflussung der assis versuchten " kann doch nicht sein, guck auf die hände, schau mal hin", letzterer sich auch gepflegt in trash-talking übte - kriegte der schiri aber gepflegt in den griff, fand seine mahnenden worte und hatte den gelben karton zur rechten zeit parat. 
das ganze wogte, bei uns kommt herr RENNICH für den FELIX, nun zieht sich der herr KÜHNE etwas aus den offensivbemühungen zurück...aber es gibt ja noch die guten alten standardsituationen...wenn's denn mal mit der spielkunst nix werden will - und wenn's der sturm denn nicht richten kann, denn darf es auch gern mal ein abwehrrecke sein. 
wie halt herr SCHREIBER, der fortan nur noch AIR-SCHREIBER genannt werden soll...in eine flanke hineinfliegt, den ball gefühlt 30 cm über der plastik-gras-narbe mit dem kopf erwischt und ihn versenkt. 
ein tor der marke 1. weltklasse - 2. nicht vorhersehbar, aber gefühlt verdient.
danach kam dann erstens der wechsel auf den HANNES...will sagen, wir kontern jetzt mehr, denn nun müssen doch die teutonen doch mal mehr kommen - und wenn sie nicht kommen, dann isses halt ihr problem.
nun ja, sie versuchten zu kommen, wobei sie ihre kompakte abwehr nicht wirklich auflösten und sich zudem dann noch in ewigen diskussionen aufrieben...herr AKGÜL ersetzte die kante krenzien...vor der saison von inter HH gekommen (inter HH, landesliga, also auch kein dreck)...auch so ne kante, wenn auch etwas bauchmuskellastig und hüftsteif - und fügte sich nahtlos in die fraktion der fresse-aufreißer bei den teutonen ein...da man ja als kapitän mit dem schiri meckern darf, muß man schon ziemlich dolle meckern, um sich auch noch einen gelben karton abzuholen. 
ich will es mal so formulieren...die VIERTE war an dem tag zu gut und die anderen waren einfach schlechter UND einfach zu blöd...dieser ganze mecker-frustrations-quatsch...erzählt das eurem therapeuten, aber nicht dem schiri oder den jugendlichen assis - seid verdammt nochmal froh, daß sich noch jemand findet, der sich in dem alter woche für  woche an eine seitenlinie stellt, versucht, sein bestes zu geben und sich denn auch noch dafür beschimpfen läßt!!!
ja, ich weiß, ich bin selbst ja auch so ein schiri-einprügler, aber ich mach das wenn, dann in aller stille, in meiner frustration im blog und pöble in der regel nicht auf dem platz....jedenfalls nicht dolle...oder nur manchmal...

SO, feddich...vollkommen verdienter sieg in summe mit etwas kuriosen toren.
die CHANCENVERWERTUNG...ihr lieben...es bleibet dabei...was mannschaften in dieser liga in summe unterscheidet letztendenlich, ist vielleicht weniger das können, sondern die EFFIZIENZ und die CLEVERNESS.
fußballerisch sind vielleicht nur wenige mannschaften besser als die VIERTE...
auf sicher der HUFC, auf sicher inter 2000, vielleicht noch die zweitverwertung des AFC...BESSER ist ansonsten keiner, sag ich jetzt mal mit der fanbrille eines dauerkarteninhabers betrachtet. 
macht eure spielzüge zu chancen und macht eure chancen zu toren, denn seh ich das mit dem klassenerhalt so grad mal gar nicht kritisch.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      





Keine Kommentare:

Kommentar posten