Montag, 4. September 2017

DEBAKEL IM DIGGALAND

BLS:
Dersimspor II  -  FCSTP IV  3:1





der ERNST des lebens hat die vierte wieder nach der slapstik-nummer von letzter woche...apropos slapstik...was soll ich sagen:
herr musa von musa aus harburg-land sagte mit fug und recht ganz im sinne vom schengg löhring "ich als verein mußte handeln" und hat seine trümmer-truppe aus dem verkehr, bzw aus dem ligenspielbetrieb gezogen.

will sagen, der 7:1 sieg von letzter woche ist makulatur...schön, daß ich darüber berichten durfte...die drei punkte sind weg (was dazu führt, daß die vierte statt dritter nun "nur noch" vierter in der tabelle ist)...schade um die schönen tore.
um an dieser stelle nochmal jörn STEFFEN zu zitieren: "warum bin ich heute morgen so früh aufgestanden???" - außer spesen nix gewesen.
will sagen, die bezirksliga süd hat ihren ersten feststehenden absteiger...es balgen sich fortan nur noch 15 vereine um einen auf- und zwei absteiger und jede mannschaft hat in zukunft mindestens ein wochenende spielfrei, weil die musa-spiele ja ausfallen. 
ich find ja dieses unseriöse agieren im amateurfußball immer noch zum KOTZEN...ich mein, wenn es absehbar ist, daß ich eine liga manntechnisch oder finanziell absehbar nicht wuppen kann, warum melde ich dann, nehme einem potentiellen kandidaten den aufstiegsplatz weg (in diesem fall wäre es wandsetal II gewesen, die aber sicher nicht in der süd-staffel gelandet wären), um dann nach fünf spieltagen zu sagen - OOOPS, nee klappt doch nicht, sorry, war ein netter versuch, hat nicht sollen sein. 
das ist, mit verlaub...LÄCHERLICH!!!
aber gut, mund abputzen, weiter geht's...der nächste gegner steht an, und da ist die gefahr, daß die vielleicht auch die arschbacken zusammenkneifen, doch eher gering und die chance, daß ich zu meiner wurst komme, eher hoch. 

gut...an der baerererstraße war ich auch schon, bei dersims erster - diesmal issses halt die zweitverwertung - eine relativ junge mannschaft, die es erst seit 2007 gibt, zwischen kreisklasse und -liga pendelte und der dann 2016 der aufstieg in die bezirksliga gelang...schwieriges erstes jahr, zu beginn der rückserie den trainer gewechselt, nachdem der trainer der zweiten die erste übernommen hatte - wir wollen mit der zweiten unter die ersten sechs, war denn auch ein plan, der gründlich schief ging, denn da war man noch auf platz fünf  - am ende wurde es platz 12 nach einer katastrophen-rückrunde, so durfte herr cerit nach nur fünf monaten wieder gehen und herr MAHNKE übernimmt, langjähriger coach von RW wilhelmsburg.
was soll ich sagen - das hat jetzt bisher nicht so wirklich gut geklappt...
dersimzwei steht auf tabellenplatz 13 - also einen über dem sogenannten strich, hat bisher einen sieg geholt aus fünf spielen...ein 3:2 gegen bingöl.
hat gegen meso 1:2 verloren, gegen inter 0:3 (gut, sowas kann selbst der besten hausfrau passieren, weil inter doch das maß aller dinge zu sein scheint), gegen HUFC gab es "nur" ein 0:2, in buchholz bei der zweiten allerdings doch eine ziemlich üble 1:9-klatsche. 
fünf tore in fünf spielen...davon zwei spiele ohne tor...dafür aber 18 gegentore und kein spiel ohne gegnerischen treffer - nunja...es KÖNNTE ein illustres spiel werden, bei dem die WAHRSCHEINLICHKEIT, daß es 0:0 ausgeht, eher so gegen null tendiert, zumal ja auch der goalgetter par excellance, herr KÜHNE wieder anwesend war und die vierte mit einer ausnahmegenehmigung sowohl mit zwei SCHWABEN als auch mit drei spielern, deren nachnamen mit K anfangen, antreten durften...ANSICH war alles an bord, herr BOCK nach seiner geburtstags-auszeit, herr KOLB, herr SCHREIBER - nur der herr PLUM wurde vermißt...und ja, noch so eine scheiß-konsequenz aus diesem spiel letzten sonntag, welches es ja nun statistisch nie gegeben hatte...
unstatistisch gesehen hat der gute einen sesambeinbruch und einen rippenbruch aus dem rumgemuse...nochmals danke für nichts. 
naja...man fährt ja denn doch mit diesen statistischen voranmerkungen doch ein wenig zuversichtlich an die baerererstraße (zumal nach der 2. auch noch die erste spielte - die zweitverwertung konnte also ansich nicht aus der landesliga-truppe auffüllen...aber das ganze ist ein eher seltsame konstrukt; liest man sich den kader bei fu-pa-hamburg durch, umfaßt der kader von dersims zweiter mannschaft etwa 40 spieler)
die ganze gegend atmet ja doch noch ein wenig geschichte alter harburger bürgerlichkeit...da sind ja echt schicke alte häuser in der ecke...ab da, wo der platz liegt, beginnt es häßlich zu werden - ein pseudo-gebacksteintes fuktionsgebäude, ein freudloser kunstrasen, berahmt von bäumen und mit einem 70er jahre wohn-turm-lümmel im hintergrund...ich war hier - wie gesagt - schon mal (insofern kann man alles zu dem verbotenen namen dersim in meinem alten blog nachlesen...ich such mal raus, in welchem)...und wer seine klischees füttern möchte, ist hier bestens aufgehoben.
ich war realtiv früh da, durfte also noch anderthalb halbzeiten von dersim III gegen rw wilhelmsburg II bewundern, mit bester südelbischer meckerkultur:
"EYSCHIRIDIGGA", wobei es in diesem fall die williburger waren, die sich ihre spielkultur durch die meckerkultur zerstört hatten.

männer  - mehr breit als hoch - schleppen getränkekisten, um das catering vorzubereiten, bringen fladenbrote mit einem merzer heran, den man sich sicher nicht als bäcker verdient...irgendwie - auch das kenn ich noch - haben die hier immer probleme mit ihrer wurstbutze...gefühlt 15 leute pusseln herum, aber es dauert knapp ne stunde, bis der kaffee fertig ist, aber so is das bei diesem durchaus diskussionsfreudigen völkchen.
dänische export-cola, von welchem lkw auch immer die gefallen sein mag...
KEINE alkoholischen getränke...bratwurst halal, sucuk im brot oder köfte im brot oder mit pommes - mal ein etwas anderes catering...und vor allem ÜBERHAUPT mal wieder ein catering. 

apropos export-cola...wenn man sich den kader von dersim auf fu.pa anschaut, dann umfaßt das team gefühlt vierzig spieler - allein VIER torhüter. 
und wenn man sich - nur so zur einordnung des kommenden geschehens - die aufstellungen der letzten spiele anschaut, dann waren von den 17 akeuren, die bei der 1:9 klatsche in buchholz dabei waren nur noch SECHS in der heutigen startaufstellung, von denen FÜNF auch in buchholz unter den ersten elf gewesen waren...so isses halt bei diesen - ich will nicht obskuren sagen - vereinen.
es ist halt eine wundertüte, was man jeweils auf dem platz kriegt...und entweder kriegst du die spitzentruppe oder die trümmertruppe. 

trümmertruppe war's leider heute nicht...wobei ich vermute, daß der coach, dessen unterarm ein großes buntes bild inklusive einer blau-weiß-schwarzen raute zierte seiner truppe wohl eine extra-motivationsspritze für ein spiel gegen den bösen stadtrivalen verpaßt hatte.
wobei das zu anfang nicht so aussah...die klar bessere mannschaft waren wir - wir sind ansich bisher zu anfang immer die bessere mannschaft mit dem obligaten manko des zu fahrigen umgangs mit den torchancen...aber wir haben den 30-minuten modus zum glück verlassen.
und der FELIX ist, da herr kühne ja auch wieder am start war, nicht mehr der einzige, der schießt, aber auch einer, der trifft und zwar wunderschön, durchgezirkelt auf halb-rechts  und dann zack ins eck und das schon nach einer viertelstunde...bis dahin wirkten die dersimer noch etwas unsortiert...
was sich leider immer mehr änderte, die ordnung war besser, während bei uns nicht nur die schlampigkeit bei den torchancen, sondern auch generell die schlampigkeit etwas zunahm, die präzision im paßspiel, die allgemeine ordnung.
plötzlich war da die wurst im kopf...ein von mir geschätzter spieler vertrat die these, daß ältere spieler vielleicht zu viel nachdenken (vielleicht ist das aber auch keine frage des alters, sondern einer gewissen grundintelligenz...ich bezweifle, daß der späte lothar matthäus mehr nachgedacht hatte als der junge - womit ich allerdings die dersimer auch keineswegs als kickende dummbratzen bezeichnet haben möchte)
ANSICH sah das eine halbe stunde lang gut aus - es fehlte halt das zweite tor, was sich vier minuten später bitterlich rächen sollte...alles gut soweit, ich guck denn mal, was die 15 mann in des toten mannes grillstation zum thema köfte-zubereitung zu vermelden haben und sehe nur aus dem augenwinkel, daß es plötzlich und unerwartet unentschieden steht.
WENN irgendjemand zufällig videos von den spielen der VIERTEN gedreht haben sollte...eine zusammenfassung der gegentore bislang wäre ein echtes highlight bei den KACKTOREN des jahres...für keines kann herr stäcker richtig was und bei keinem sieht er trotzdem richtig gut aus. 

wieder mal eine verkettung unglücklicher umstände...ein knacks im spiel.
die einen kriegen das MOMENTUM und kriegten es nach der pause dann erst richtig, weil hans rautenarm die jungs wohl nochmal richtig gepuscht hatte und die VIERTE fickte der kopf...erstmal verdauen, in die pause kommen, sortieren.
apropos verdauen...köfte im brot kann ich nur empfehlen - wobei das brot wärmer und frischer und das zaziki wärmer und flüssiger hätten sein können (aber irgendwas ist ja immer) - weswegen die brätlinge in der inoffiziellen köfte-tabelle knapp hinter denen von tbs pinneberg landen.
ansonsten sehr würzig, wenn auch etwas zäh...so wie (man verzeihe mir die etwas plumpe überleitung) die zweite halbzeit auch. 
wir sind immer noch besser, drücken, aber das ist alles irgendwie wenig zielführend, so daß dann nach knapp einer stunde die brechstange ins spiel kam, der HANNES...die dersims alle relativ klein, nun wurde st. pauli halt größer...ändern tat sich aber an der gesamtsituation wenig.
teils schlampige pässe, teils unsortierter aufbau und eine fülle von halbchancen, bei denen aber zumeist der torwart der dersimer im weg war...ein-zwei mal mit glück, aber auch viel mit können (DER gehörte gegen buchholz NICHT zu den 17 akteuren im kader) - für einen GANZ großen vielleicht etwas zu leicht und zu klein, für sein alter und seine statur mit exzellenter strafraumbeherrschung....
wann immer er zum ball ging - dies nur als anekdote - rief er nicht, wie man das ja so macht bei "ich hab ihn sicher" - LEO, sondern mit für den schmächtigen körper ungewöhnlicher gutturaler deathmetalstimme TOOWOOD... wahrscheinlich, weil er mit vornamen LEON heißt und er nicht wollte, daß das mit dem LEO seiner mitspieler verwechselt wird.
was auch immer in seinen strafraum segeln sollte, denn jetzt gings zumeist über außen mit flanken in die mitte, fischte er weg.
kurz nach dem hannes wechselte auch dersim und brachte den neckbreaker - herrn adnan ousman FRICKE (auch der war in buchholz nicht am start), den geh-mir-auf-den-sack-rechtsaußen, klein quirrlig schnell und ballverliebt...wie musas 15er in der letzten woche...nur halt scheiße effektiver.
und binnen vier minuten ist das spiel dann kaputt...den ersten konter legt herr FRICKE noch auf, den zweiten verwandelt er dann selbst...wobei die abwehr der vierten jeweils ein wenig wie ein torso wirkt - aber klar, alle mann aufgerückt und das tor will nicht fallen...und das tor WILL auch weiterhin nicht fallen...

die VIERTE wird noch größer mit herrn KOLB und herrn SCHREIBER...die langen kerls auf'm platz, aber es kommt nix dabei rum.
kurz vor ende noch eine schrecksekunde, als herr PAUELS nach einem kopfballduell ziemlich unkontrolliert mit der stirn auf den platz knallt, der FELIX noch medizinische hilfe leistet, und der spieler dann ziemlich dudelig den platz verlassen muß, nach dem spiel denn aber ziemlich bald bei sinnen war. 
zum glück nix passiert...und auf dem platz passierte auch nicht mehr viel...endlich nochmal eine gelbe karte gegen dersim wegen meckerns im DIGGA-land...sowas erwartet man ja ansich bei besuchen in südelbien.
aber nein...ein erstaunlich diszipliniertes auftreten, wenig meckerei, wenig rumheulerei...viel zeitschinderei nach dem 3:1 (aber wer will es der mannschaft auch verdenken - letztendlich)...
ein - FAZIT - verdienter sieg für dersim, der allerdings unnötig wie ein kropf war, eine niederlage, fast so doof wie die gegen williburg.
aber wie ich schon schrub...isso, in der bezirksliga...da hängen die trauben höher und die erfolge werden nicht mehr so leicht zu haben sein...
PASSIERT ist ansich immer noch nix...die VIERTE ist jetzt sechster - wenn du das ding gewinnst (was nicht unmöglich war), dann bist du vierter. 
die sache ist halt die...die RICHTIG dicken brocken kommen noch, wo es dann nicht um die köfte, sondern um die wurst geht...gegen die ersten fünf in der tabelle müssen die jungs noch ran - nächste woche geht's z.b. gegen den tabellendritten aus altenwerder...
DAS müssen die jungs denn allerdings ohne mich wuppen...ich muß mich ja noch nebenbei meinen 70 sozialen projekten widmen und hab an diesem tag so nebenbei noch ein date mit meinem (ohne herrn STÄCKER zu nahe treten zu wollen) lieblingstorwart...wenn es nicht regnet







Keine Kommentare:

Kommentar posten