Montag, 13. März 2017

WER DREIMAL STEIL SPIELT



KK7:
fc alsterbrüder II  -  fc schnelsen  5:2


so möge denn die freiluft-fußball-rückrunde wieder beginnen...
hab ja mein fußball-projekt, mal alle 224 plätze im hamburger amateurußball besuchen zu wollen ein wenig schleifen lassen in letzter zeit...

hat mehrere gründe, die ich nicht alle erläutern muß..aber im grunde genommen - die wiesen laufen einem ja nicht weg, sondern sie bleiben... meistens wenigstens...da ist ja immer noch einiges im fluß...
und ich komme langsam in das alter, wo ich mich vielleicht nicht immer um 11 uhr morgens in einen schneeregen stellen möchte, um mir ein fußballspiel von amateurmannschaften anzugucken, an denen mein herz nicht wenigstens nur ein bißchen hängt...
aber an MANCHEN vereinen hängt mein herz denn doch ein wenig mehr als an anderen, weils da SO nett war, daß ich auch gerne noch ein zweites mal zu besuch komme...da wären zunächst der fc türkiye, osman-bey moschee, vorwärts 93 ost, kurdistan welatspor zu nennen
...da ist natürlich BHGZ und da sind unter anderem auch die ALSTERBRÜDER...
GENAU DA wars, bei den alsterbrüdern (deswegen erwähnte ich das eingangs), ende APRIL 2016...ein fieser sonntagmorgen im schneeregen...wie gesagt, ende APRIL...also FAST MAI!!!
das war damals schon mein zweiter besuch an der gustav-falke-straße gewesen gewesen - ich schrub davon...beim ersten mal war ich da mit den III. herren vom fcstp, da waren die brüder ein normaler nichtssagender verein.
das hat sich seit 2014 doch ZIEMLICH geändert...ich mein, transparente gegen gewalt und rassismus haben ja fast alle amateurvereine irgendwo rumhängen, die gibts ja auch schön vom verband...offen zur schau getragener rassismus ist ja mittlerweile weitestgehend von den fußballplätzen verschwunden - da rutscht kaum noch einem akteur ein NIGGER raus, wenn er von seinem dunkelhäutigen gegenspieler gefoult wird...anders sieht es im "männersport" fußball allerdings mit der sexuellen orientierung aus...da wird dem gegner gern immer noch mal wieder ein fröhliches SCHWUCHTEL oder TUNTE zugerufen.
da haben die alsterbrüder mit als erstes ne klare stellung bezogen, als die liga-mannschaft 2014 mit "alsterbrüder gegen homophobie" transpi und die mannschaftskapitäne mit regenbogenbinde aufgelaufen sind...
(was der mannschaft auf manchen plätzen die frage einbrachte, ob alsterbrüder denn etwa ein "warmerbrüder"-verein sei...was einiges über den immer noch herrschenden geist im fußball und den IQ der fragenden aussagt)...

und nun haben sie wieder zugeschlagen mit einer kleinen feinen geste...
offiziell heißt die arena des FCA ja "sportplatz an der gustav-falke-straße"...

nun war herr falke zwar ein ziemlich guter dichter, leider in seinen letzten lebensjahren auch ein ziemlich übler nationalist, rassist und kriegstreiber...
paßt so gar nicht zu den grundwerten des vereins, fanden einige und so wurde der platz auf der mitgliederversammlung im februar 2017 inoffiziell in "walter-wächter"-sportplatz umbenannt (inoffiziell, weil der platz ansich der stadt gehört, die in sofern das namensgebungsrecht hat)
walter wächter...eimsbüttler, ex-spieler des hsv, jude und und kommunist ...sportler im arbeitersportverein fichte - nachdem der 1933 verboten worden war, sportler bei bar kochba, einem jüdischen verein. 

1936 zu einer zuchthausstrafe verurteilt wegen beteiligung am kommunistischen widerstand, gelang ihm 1938 die flucht aus deutschland; später in schweden wurde er professor für psychologie...
SO - PASST...schicke kleine geste, wie gesagt - liebes bezirksamt..."walter-wächter-sportplatz" klingt, finde ich sooo schlecht nicht!!!
ACH JA...und die alsterbrüder haben seit diesem frühjahr eine plastikwiese...in sofern ist das ein halb-neuer platz...auch ein grund für meinen besuch.

aber irgendwie schaffe ich es nicht, mal die liga-mannschaft zu sehen, auch dieses mal war es die zweite mannschaft...
nachdem ich letztes mal den klassenerhalt mitfeiern konnte, war es dieses mal ein ziemlich unwichtiges spiel...mitte märz, gefangen im nichts...FCA-ZWEI gefangen im mittelfeld der kreisklasse 7 als achter...nach oben geht nix mehr, nach unten ist auch wohl alles dicht, wenn's nicht ganz doof läuft. 
insofern bewundere ich ja diese 14 1/2 menschen, die sich sonntags morgens aufraffen, um um 10 uhr auf einem fußballplatz zu stehen (14 1/2 deswegen, weil einer der 14 akteure wohl etwas zu enthusiastisch an der aktion "mexikaner gegen trump" teilgenommen hatte)...
auch der gegner, der fc SCHNELSEN, hatte volle sollstärke...aber für die geht es wirklich noch um was, denn sie trennen nur zwei punkte von der abstiegszone.
insofern war der zuschauerzuspruch von schnelsener seite deutlich höher als von seiten der heimmannschaft...was ich schade finde, denn auch die ZWOTE des FCA hätte ein paar mehr besucher verdient gehabt. 
für die war es - wenn ich das richtig sehe - ligaspiel-premiere auf der neuen plastikwiese, die an den rändern noch ein wenig franst...aber "das kommt alles noch, nächste woche"...man ist irgendwie weiter weg vom spielfeld, hab ich so den eindruck auf der "gegengeraden" und irgendwie haben die da auch mächtig ausgeholzt...es zieht doch ziemlich im weiten rund...
ABER ich will nicht meckern...es hat nicht geschneit oder geregnet...und es HÄTTE sogar diesmal eine wurst gegeben (wenn auch mit senf von herrn hsv-sponsor)...und ich HÄTTE vielleicht die wurst testen sollen, aber dachte mir, naja, beim zweiten spiel kriegst du ja eine...aber dazu im zweiten block (notiz an mich...der erste gedanke ist immer der richtige) 

und im unterschied zum schneebesuch war es dieses mal sogar ein recht ansehnliches spiel...plastikwiese ist ja doch was anderes als asche...begünstigt ganz klar die technisch bessere mannschaft, während grand ja doch häufiger eher der freund der englischen spielweise ist...
"wer dreimal steil spielt, dem gibst du einfach gelb, denn lassen die das, denn mußt du nicht so viel laufen" gab ein schnelsener old-tra dem schiri noch einen kleinen tip mit auf den weg - wenn's nach dem gegangen wäre, hätte das zu anfang ziemlich viele gelbe karten geben können...
die schnelsener waren die ersten minuten deutlich besser..."fussi-freunde" hatte ja in der vorschau vor der offensive gewarnt, weil die im schnitt immer zwei tore pro spiel erzielt - daß die TROTZDEM auf platz 12 stehen, liegt wahrscheinlich daran, daß sie im zweifelsfall immer mehr tore KRIEGEN als sie schießen...
der FCA überstand die erste drangphase dank seines hervorragenden abräumers herrn FÖRSTER...sein pendant auf der anderen seite, herr ERSÖZ, war dann leider etwas hüftsteif...dreimal spielten die brüder das gleiche spiel und dreimal klingelte es binnen acht minuten im tor von herrn YILMAZ...
die ärmste sau auf dem platz: "was is das...die laufen hier mit zwanzig mann auf mich zu und ihr steht hier nur rum!!!" - naja, zwanzig mann waren's nicht... aber abseitsfalle stellen in der kreisklasse ist doch sehr ambitioniert und klappt halt auch nicht immer...in diesem falle drei mal nicht!
und es gab nicht mal diskussionen...steile bälle, einzelschiedsrichter, keine assistenten an der seite...aber mal ein fettes lob an herrn POROPAT...

gemecker gibt's immer und den, der alles ANDERS sieht, aber das war für meinen geschmack eine extrem souveräne vorstellung an der pfeife.
ANSICH war damit das spiel ja schon gelaufen...3:0 nach 17 minuten - AABER, die schnelsener schießen ja gefühlt immer zwei tore pro spiel...
taten sie auch...unter gütiger mithilfe von herrn BEYER, dem torwart des FCA.
"ach, wir haben im tor schon in jeder mannschaft zwei tolle torhüter" erklärte ein fanvater seinen zwei söhnen...wirkte ein wenig so, als wäre das ein scheidungskinderbesuch...für die kiddies auf jeden fall der erste besuch bei "walter wächter"...und die familie erschien erst mitte der zweiten halbzeit.
da stimmte das dann wieder mit der tollen leistung von herrn beyer, aber sechs minuten lang hatte er sich seinen sekundenschlaf genommen und zwei dinger kassiert, was das spiel wieder spannend machte...die schnelsener standen jetzt sicherer und herr YILMAZ bekam auch endlich mal bälle zu halten und nicht nur ohne chance reingeschoben...
da geht noch was...geht noch was???
leider nein - aus sicht der schnelsener...denn in halbzeit zwo hatte herr beyer denn seine sicherheit wieder, während sich nun herr YILMAZ nach einer stunde spielzeit kurz mal seine auszeit nimmt...erst ein mißratener abwurf, der als boomerang zurück kommt und vom innenpfosten ins tor geht, dann ein kopfball, der ihm durch die hosenträger rutscht.
schadeschadeschade...als neutraler fußballzuschauer (und als schnelsener anhänger)...wasde dir mit dem kopf aufbaust, reißde dir mit dem arsch wieder ein...wäre mehr drin gewesen, WENN der ausgleich zum 3:3 gelungen wäre. 

so war's denn danach ein wieder mal wütendes anrennen gegen den erneuten rückschritt, dem die alsterbrüder allerdings widerstanden.
büschn hektisch wurde es nochmal viertelstunde vor schluß, als der brüdersche giftzwerg herr GIULIO MARIA DENNIS MAXIMILIAN MINCIONE SCHARNBEK (fünf vornamen für ein hallelujah) den schnelsener abräumer abräumte...

rudelbildung, aber auch da reagierte herr poropat besonnen...beließ es bei gelb und gab dem brüder-trainer vielleicht den kleinen tip, herrn scharbek zu seinem eigenen schutz doch vielleicht besser aus dem spiel zu nehmen - WENN das denn ein rat war, beherzigte ihn der trainer...vielleicht war auch ohne schiri-hinweis klug genug...schnelsens aufgebrachter torhüter wäre - wenn das spiel nicht weitergegangen wäre - dem kurzen fast sogar noch bis unter die dusche gefolgt und kommentierte den schluck aus der wasserflasche lautstark mit "EY, da hat sich aber jemand mut angetrunken!!!"
danach gings denn aber relativ ruhig weiter und auch zu ende...vielleicht sollte schnelsen mal aus seinen chancen so viel machen, daß sie auch mal VIER... oder vielleicht SECHS tore schießen...sonst wird das nämlich vielleicht nochmal eng mit dem klassenerhalt...

ach ja...notiz an mich...zum fc schnelsen muß ich auch noch...was ich gerne tun will, denn auch die haben spaß gemacht...
notiznotiz an mich...ich muß nochmal zu den alsterbrüdern (unabhängig davon, ob die sich nochmal eine nette aktion einfallen lassen) - WENN die plastikwiese denn komplett fertig ist...WENN denn mal die erste spielt...
und denn eß ich auch ne wurst, versprochen!!!










Keine Kommentare:

Kommentar posten