Sonntag, 12. März 2017

WALLE WALLE MANCHE STRECKE



2. BL:
FCSTP - 1. FC UBER  1:2


was ist denn das schon wieder für ein kryptischer scheißtitel???
hach ihr lieben - falls ihr unwissende seien solltet, das ist aus herrn göthes zauberlehrling - ich find ja halt, das paßt...
"walle walle manche strecke 
daß zum zwecke wasser fließe
und mich reichem, vollen schwalle

zu dem bade sich ergieße..."
ich hatte ja nach dem letzten heimspiel was von fünf siegen und möglichst vielen unentschieden geschrieben, die wir für den klassenerhalt brauchen.
der sieg gegen 1859 war nun nicht zwingend vorgesehen...da hätte mich ein pünktchen denn doch gefreut, aber ich nehm natürlich auch die drei gerne gegen unsere ex-freunde von 1859 (WIR haben denen die freundschaft nicht aufgekündigt!!!) und ihren wild-sau-moser-nden investor-scheich!!!
das entspannt die lage etwas, zumal wir jetzt ja die zwei schwersten heimspiele der rückrunde vor der brust hatten, haisern hunion und hangover.

hannover als absteiger aus der ersten liga is klar, daß das n dickes brett ist... union hat ja irgendwie so keiner recht auf der pfanne gehabt...aber irgendwie sind die ganz leise auf einen spitzenplatz gekrabbelt und halten sich da ganz verbissen...da hat der herr keller doch aus einem haufen, der letzte saison noch zu den "kellerkindern" mit einem drei-trainer-verschleiß gehörte, einen veritablen aufstiegskandidaten geformt. 
in sofern gehörte das spiel auf meiner liste - trotz der statistik, die besagte, daß wir noch nie ein heimspiel gegen union verloren haben - zu den "kann man was holen, muß man aber nicht" spielen...punkt würde ich nehmen wollen...eine niederlage würde ich akzeptieren, trotz dieses geschafels von "spitzenspiel der rückrunde - erster gegen dritter"...ES IST nicht alles karlsruhe, da waren spiele dabei, die wir auch glücklich gewonnen haben (und unglücklich verloren)...
einige von uns haben zuletzt spiele absolviert, die deutlich am limit des leistungsvermögens lagen und die frage wird sein und bleiben, ob sie das denn jedes spiel abrufen können...

kurze nüchterne erkenntnis am ende des abends: NÖ, können nicht alle, nicht in der nötigen konstanz...um an solchen abenden was zu reißen...
apropos abende - ich find ja freitag abend spiele in dieser jahreszeit immer irgendwie komisch...nicht so richtig fisch und fleisch, aber auch nicht vegan... irgendwie dämmerung, zwielichtig, bis dann irgendwann das flutlicht angeht und es irgendwann dunkel genug wird, daß das flutlicht auch licht spendet...
außerdem hat die anstoßzeit immer den nachteil, daß viele leute es erst knapp zum anpfiff schaffen (einige es gar nicht, die dann die karten weitergegeben haben an teils merkwürdige menschen) und es dann plötzlich voll wird und geschubse gibt, weil irgendwelche menschen zu dem platz wollen, wo sie IMMER stehen und wo denn aber heute schon andere stehen, die natürlich nicht wissen, daß da sonst immer andere stehen.
dem kann man entgehen, wenn man sich  - so wie ich - diesen tag frei nehmen kann und sich durch rechtzeitiges erscheinen vielleicht nicht den besten, aber zumindest den angestammten platz sichern kann. 
die mannschaften kamen zum warmmachen und ich guck so auf dieses schlecht verlegte parkett (es sieht NICHT besser aus als beim letzten heimspiel) und denk mir immer: "was haben die mit der wiese gemacht...bei jedem ballkontakt kommt da so ein kleiner brauner spritzer - ich kenn das von plastikwiese, wenn man den platz zu doll gequarzt hat...aber das soll hier doch NATURRASEN sein, oder nicht??? - ich mein, bei dem thema ökologischer landbau bin ich raus, aber irgendwie scheint zwischen der wiese der sand hindurchzuschimmern, gemischt mit einer ziemlichen menge wasser, das scheinbar nicht absickern will.
und dann - womit wir bei dem titel dieses unqualifizierten beitrags sind - kurz vor beginn des spiels schmeißen die dann den RASENSPRENGER an...eine wiese, vollgesogen wie ein schwamm, der über nacht in einem eingeweichten topf gebadet wurde, wird kurz vor spielbeginn noch GEWÄSSERT???
WAS soll das - kann mir das einer erklären...wachstumshilfe für das zarte grün, oder vielleicht der versuch, einer spielstarken mannschaft die möglichkeit zu nehmen, mit flachen schnellen bällen zum erfolg zu kommen, indem man die legendäre 74'er frankfurter wasserschlacht zu simulieren versucht:
ich hab keine ahnung, was die intention war...sie ist auf jeden fall ziemlich GRÜNDLICH in die hose gegangen - denn plötzlich ist der SCHENK gaŕ nicht mehr so schnell, wie er sonst immer ist...aber er ist - verdammte krux - denn dach doch noch schneller als der ball, der auf dem schwamm nicht so will wie er soll...und wenn der herr SAHIN eine seiner zwei chancen in der ersten viertelstunde reinmacht, dann haben wir wahrscheinlich ein anderes spiel, wie das phrasenschwein oinkt.

so isses dann aber die erste halbchance der unioner, die uns ins hintertreffen bringt...wenns denn mit dem flachen schnellen spiel nicht klappt, denn machen wir das halt mit ner kerze und da isser denn wieder, der in dieser saison so häufige buballa-moment...ein weiterer seiner kurzzeitaussetzer legt dem herrn polter den ball aufs knie und damit befördert er ihn ins tor (gabs den kalauer vom POLTER-abend eigentlich schon???)
und dann quakt der bekiffte mathematiklehrer hinter mir in geballter kompetenz "oh heerwagen, da mussu rauskommen" - nee, muß er nicht, weil den herr buballa einfach konsequent abräumen muß - konsequent und konzentriert, was mal wieder sein problem war...unerklärliche ballverluste und fehlpässe...ein GANZ gebrauchter tag für den armen daniel...

den hätt ich spätestens zur halbzeit rausgenommen (okay, nach dem wechsel wurde er etwas stabiler)...was im übrigen auch für herrn SAHIN gilt...nicht, daß er etwa schlecht gespielt hätte, aber er war defacto schon seit mitte der ersten hälfte angeschlagen, denn zimperlich waren die kühlschränke von der alten försterei in keinster weise...vielleicht HÄTTE ein vollkommen fitter spieler uns an diesem abend  etwas weiter weitergebracht...
HÄTTE HÄTTE...nein, denk ich nicht...es war ein rückschritt in vorrunden-zeiten.

nein, SOO schlecht war es auch nicht, aber da waren gerade in der ersten halbzeit phasen von katastrophalen abstimmungsproblemen, was aber auch an dem platz lag...die unioner kamen mit der OBERSCHÖNEN WAIDE deutlich besser zurecht, weil die halt eben auch lang und weit können und wir nur eher begrenzt und selten...dazu kam dann irgendwie andauernd zickerei...die herren buchtmann und sobota, sobota und sahin, sahin und buchtmann...wer DARF soll denn jetzt nen freistoß / eckball treten...das wirkte irgendwie nicht WIRKLICH zielführend und durchkonzeptioniert. 
daß wir überhaupt im spiel blieben, hatten wir in erster linie der schlampigkeit der förster im umgang mit ihren torchancen zu verdanken - und herrn heerwagen, der die eine oder andere dieser torchancen grandios verhinderte. 
gut zu wissen, daß wir zumindest EIN problem nicht haben...eines auf der position des torhüters (was einem für herrn himmelmann leid tun kann...aber fußball is nun mal kein eishockey, wo man jedes spiel den torhüter wechselt)
daß wir NACH dem wechsel nicht ins spiel zurück kamen, lag leider in erster linie an herrn DUDZIAK, der sonst wieder mal ein bockstarkes spiel machte...
erst kurz nach wiederanpfiff die ausgleichschance versemmeln, dann zwei minuten später eine flanke unterschätzen (was im übrigen auch in diesem fall für den guten heerwagen gilt...glücklich aussehen geht anders). 
was dann folgte, war unioner arroganz...der versuch, das spiel zu ende zu spielen ohne großen aufwand - was angesichts von noch 40 zu spielenden minuten schon ziemlich merkwürdig ist. 
wobei die unsrigen es ihnen auch lange leicht machten...das war zwar ein wütendes, aber wenig zielführendes anrennen, wobei sich das unioner rumgedaddel beinahe noch rächte, weil st. pauli tatsächlich endlich mal wieder einen echten knipser zu haben scheint - WENN man denn schon mal eine flanke von herrn sobota schlampig verteidigt (wahrscheinlich aus dem sicheren gefühl heraus "der kann ja sowieso nix" - was auch 80 minuten lang leider zutreffend war), denn steht der AZIZ denn halt da, wo ein goalgetter stehen muß.
wir haben wieder mal einen ZEHN-TORE-MANN!!! - und, ich sach mal so...da geht noch was...da is ne 15 nicht unrealistisch (an die 18 von herrn GINCZEK aus der saison 12/13 wage ich noch nicht zu denken)...
wenn wir den klassenerhalt schaffen sollten, kann man den AZIZ neben den herren HIMMELWAGEN getrost unter lebensversicherung buchen...

neben dem LASSE, dem leuchtturm in der brandung, der uns nun leider im nächsten schweren spiel (aber das nächste spiel ist ja sowieso immer das schwerste) gegen hangover fehlen wird mit der fünften (ERST???) gelben karte...die nach einhelliger meinung keine war...aber ich will jetzt nicht in das allgemeine schiri-bashing verfallen...
ach ihr lieben, laßt das doch bitte endlich mal mit diesen ewigen HOYZER HOYZER rufen...wenn einer von den üblichen drei verdächtigen (der ball - der platz - der schiedsrichter) NICHT schuld an der niederlage war, dann war das sicherlich herr STEGEMANN (ich erinnere da an das nette foul von herrn dudziak in der ersten halbzeit, das er NICHT als elfer gewertet hatte...war auch keiner, aber ein AYTEKIN an schlechten tagen pfeift sowas).

so...hätten wir das thema auch abgehakt...und auch das spiel - summ summherum eine verdiente niederlage (die unioner hatten nach dem ausgleich noch zwei großchancen!!!) - ehrenwert, wie die mannschaft sich (viel zu spätund viel zu wütend) gegen die niederlage gewehrt hatte...ich hätte mit der braun-weißen brille natürlich auch gern ein kreuzunverdientes unentschieden mit nach hause genommen...
schade, daß das so ein wenig dem MOMENTUM aus den letzten beiden spielen den wind aus den segeln nimmt, in sofern wird die näxte partie gegen hannover vielleicht wirklich die SCHWERSTE...
zwar haben die anderen mannschaften da unten im keller (bis auf aue) auch alle für uns gespielt, das muß aber kommendes wochenende nicht wieder der fall sein...und SOLLTE das spiel gegen hannover in die binsen gehen, dann zeigt das MOMENTUM wieder auf "abwärtsspirale", in sofern am nächsten sonnabend DA hätte ich gern wirklich einen PUNKT.

ach ja...soll zum wochenende hin ja regnen, liebe verantwortliche...ihr braucht dann am sonnabend unsere oberschönewiese NICHT wieder zu wässern!!!




Keine Kommentare:

Kommentar posten