Freitag, 26. Mai 2017

SCHLAG INS GESICHT




Oddset-pokal-finale:
eintracht norderstedt - SVHR  2:1 n.V. 


pokalfinale...pokalfinale...wir fahren jedes jahr...also nicht nach berlin, sondern ans hamburger wembleystadion...husthust.
naja, es ist halt so eine liebgewonnene tradition, auch wenn dieses jahr ansich NICHTS den besuch rechtfertigte...naja...es war das "abschiedsspiel von DRAGO vollmers, der ab sofort nur noch bezirksliga und tiefer pfeifen darf (selbiges galt im übrigen auch für herrn bliesch, dem leiter der partie, von dem noch zu schreiben sein wird...)
die zweite austragung dieses "finaltags der amateure", also ansich hätte man sich das gemütlich von der couch aus angucken können, dann hätte man sich einiges ge- und erspart...taten auch viele wohl...3.200 sind immerhin 1.000 zuschauer als im jahr zuvor
das eintritts- und verpflegungsgeld, zettbeh...wobei, bin ich der meinung, daß die preise dieses jahr günstiger gewesen sind als im jahr zuvor....naja, irgendwie muß man ja die leute auch hinterm ofen hervorlocken, vor allem die neutralen zuschauer...zum einen finde ich die ansetzung komisch, daß auf dem vatertag stattfinden zu lassen (letztes jahr war es auf dem sonnabend, an dem abends das champions-league-finale stattfand) und zum anderen muß man sagen, zieht einem die partie ANSICH nun nicht grad die wurst vom teller...
der titelverteidiger eintracht norderstedt - der einzige regionalligist aus dem bereich des HFV, der am landespokal mitspielen darf (weil die hsvu21 und die u23 des FCSTP ja nicht dürfen) - gegen den oberligaabsteiger aus halstenbek-rellingen...zwei mannschaften aus schleswig-holstein...also aus holstein...in einem finale des hamburger landespokals.
seltsam...aber so steht es geschrieben...

da gleicht die anreise der fangruppierungen alleine schon der guten alten kinderlandverschickung (nur halt in umgekehrter richtung)...und was die WURST anbelangt...nun ja, es zieht sie nicht vom teller...sie schwimmt einfach davon - aber nicht im eigenen saft, sondern im fett, weil die halt an der hoheluft keine wurst können...zum ärgerlichen spiel (zu dem ich noch komme) zum saisonabschluß die ärgerlichste stadionwurst dieser spielzeit...
mit dem NAMENLOSEN senf verziert...ein biß durch die knallharte pelle in das weiche fleisch...und dann UIUIUI schnell mal weggehen, damit ich mich nicht für die dreißig fettspritzer rechtfertigen muß, die mein biß auf dem polohemd-rücken meines nebenmannes hinterlassen hatte...
der kuchen soll lecker gewesen sein...manche sagten, er war sogar das hochlicht dieses seltsamen tages...tradition ist halt was tolles, aber tradition kann auch manchmal ECHT scheiße sein...oder um butler james zu zitieren: "oh by the way...smaprassasaslassya?"..."same procedure as every year, james!!!"
na denn, cheerio, miss sophie...

also...nach der zweckwurst denn die spannende frage, zu welchem verein denn das herz tendieren sollte...norderstedt ist halt assi...den besuch bei HR fand ich nett, wenn der nun auch nicht grad mein herz in stücke gerissen hatte ...norderstedt hat das eindeutige plus an ehemaligen FCSTPU23-spielern, HR natürlich das image des unterhundes...
man kann das natürlich auch situativ entscheiden, für wen das herz schlägt...ich will es mal so formulieren: die eiernackenbrigade aus pinneberg-süd, die dann, mächtig vorgeglüht, unseren block enterte, war nicht zwingend sympathischer als der haufen aus pinneberg-ost...neee, du kannst auch mit st. pauli-shirt ne echte kackbratze sein..menschen mit "ODIN STATT ALLAH"-shirts in fraktur finde ich nicht witzig und typen, die so besoffen sind, daß sie zu "heil hitler" den linken arm heben...ich weiß nicht, was ich damit anfangen soll - wenn ich jedoch ne st. pauli mütze aufgehabt hätte und ein FCKNZS-shirt an, ich hätt mich mit dem typen aus meiner dorfkumpanei nicht zusammen kaputt gelacht...

völlig unangemessene kommentare, unsachgemäß...chants wie "FICKEN IS FÜR'N ARSCH"...was ich mal homophobe kackscheiße interpretiere - ich hab nicht nachgefragt, damit ich den witz verstehe, falls es einen gab...
aber den gab es vielleicht auch nicht, weil die typen zu dem zeitpunkt schon so besoffen und bekifft waren, daß ihnen vielleicht der sinn ihres eigenen gebrabbels abhanden gekommen war...ich nehm das jetzt mal als entschuldigung für die dorfjugend aus pinneberg-süd, die vielleicht noch kein internet hat oder kabelfernsehen...
SEHR SEHR unangenehmer haufen, das...
daß ich denn doch noch mit einem halben herzen dem SVHR zugeneigt war, lag vor allem an besagtem herrn bliesch, dem mann an der pfeife...
das spiel hatte zwei hälften...oder besser vier viertel...wie ne pizza quattro stagioni...davon sind auch die mit artischocken und pilzen scheiße...
also...artischocken...das frühlingsviertel...erste halbzeit...ein unglaublich belangloses spiel...HR mit der gewohnten taktik der letzten spiele...mauern und vielleicht mal kontern...norderstedt mit spielkontrolle...mauern war zielführend, norderstedt spielte entsetzlich, eine katastrophenhälfte, die überhaupt keinen spaß macht, sondern neben der fettwurst meinen sodbrennengenerator noch ei wenig beschleunigte...das wurde ein wenig anders, als in der 20sten minute herr KARIKARI schon das feld verlassen mußte, verletzungsbedingt und dafür herr BOJADGIAN kam...haare schön, aber ziemlich hüftsteif und unbeweglich gegen kleine schnelle gegenspieler - das wurde dann in hälfte zwei noch deutlicher, als die halstenbeker sich neu sortierten und offensiver wurden. 
schick anzugucken, die konter...und nach sechs minuten gibt's denn auch mal nen eckball für HR...weibliche begleitung geht kuchen holen, männliche begleitung fokussiert noch den fokus seiner kamera...und ich sach noch: "SONU, EGGE, TOR!"...und es kömmt so...eine konstellation, die niemals mehr so im hamburger amateurfußball eintreffen wird...
nun bin ich also beim unterhund, zumal die nach dem tor deutlich besser spielen und immer wieder diese feinen nadelstiche setzten...immer wieder über die bojadgian-seite...nur leider halt nicht zielführend genug...
inzwischen ist das GANZE STADION schon etwas ungehalten ob der etwas seltsamen entscheidungen des pfeifenden und winkenden personals und alles läuft auf den dramatischen höhepunkt zu...
naja, erstmal lief zehn minuten vor schluß herr OKAFOR (mal über rechts!!!) frei auf den norderstedter keeper zu, zieht ab und herr höcker, der nicht den sichersten eindruck machte, packt denn die neuer grätsche aus...rechter fuß, nix mit entscheidung - den muß er eigentlich machen...wenn er den macht... ja genau, der ganze kram...aber er macht ihn halt nicht.

dann hat norderstedt noch zwei torchancen, die eine wunk der assi - was schon grenzwertig zu sehen war - als abseits...wäre das der ausgleich gewesen, es hätte sich wahrscheinlich keiner beschwert, außer den vollgesoffenen HR-assis, die bei uns im block standen...damit hätte ich aber leben können.
dann in der nachspielzeit des tomatenviertels...noch ein freistoß..ein langer ball, der torwart der halstenbeker hat ihn ansich sicher...herr LÜNEBURG steigt hoch und gibt dem torwart nix anderes als den ellenbogen...keine chance, an den ball zu kommen...der ball fällt herrn MEYER vor die füße und der schiebt ein.
der torwart liegt am boden...ein schlag ins gesicht...die norderstedter jubeln verhalten, weil der schiri zur mittellinie zeigt...was denn ja tor, ausgleich hieße.
schiri blickt seinen assi an, assi schüttelt den kopf, wütende proteste...und ja, auch vollkommen zurecht, wie ich finde...ALSO, ich hab ein foul gesehen, die meisten zuschauer haben ein foul gesehen - nur zwei menschen haben es nicht gesehen...der schiri und sein assistent, die sich nochmal beratschlagten und der assi nochmals sagte, er habe kein foul gesehen...
VIELLEICHT...ganz vielleicht war das von der linie aus schlechter zu sehen als von dem erhöhten standpunkt der traversen aus...glaub ich jetzt allerdings mal nicht...und JA, es gibt die meinung, der torwart ist außerhalb seiner schutzzone und der herr lüneburg hätte nur seinen körper "ROBUST" eingesetzt...internationale härte und so "in schottland pfeift das kein mensch" 
...ABER in der 90sten minute...pfeif ich als schiri, wenn ich mir nicht sicher bin (und sicher war sich herr bliesch nicht, sonst hätte er nicht gewartet oder nachgefragt beim assi), nicht solch eine aktion als tor...oder strittige elfmeter...oder indirekte freistöße, die schalkern die meisterschaft versauen
das pilz-viertel...erste hälfte der nachspielzeit...wo mal so gepflegt gar nichts passiert, AUSSER daß es einen elfer oder freistoß für HR hätte geben MÜSSEN, als herr BROWN herrn karakaya erst zärtlich um die hüfte langte und ihn dann vehement zu boden riß...ach ja...der freistoß für HR, der ein klares offensivfoul war, den herr höcker allerdings entschärfte...
nun kömmt halt dramatik-pur...viertes viertel...schinken-salami, wenn es um die wurst geht...wie sagte einer meiner bekannten: "so, is gut jetzt, spielt das zu ende und dann entscheidet das im elfmeterschießen"...DAS schienen die akteure gehört zu haben...die halstenbeker waren eh platt und auch norderstedt spielte jetzt rehagelsche kontrollierte offensive...bloß keinen konter fangen. 
ALLE hatten das gehört...alle bis auf einen, er das nicht ganz begriffen zu haben schien, daß das drama noch eine fortsetzung haben sollte. 
in der letzten minute bekam herr ROSE in der mitte von nichts einen paß quer von der seite von herrn DRINKUTH und da er wohl ahnte, daß herr bliesch zu kaffee und kuchen zu hause sein wollte, packte er 25 meter vor dem tor einfach mal den linken HUF aus und versenkte das ding aber sowas von schick oben links im winkel...guter zeitpunkt ansich, sein zweites saisontor zu erzielen, zumal das röslein ansonsten eher einer von der gröberen sorte ist, der ANSICH aus drei metern entfernung nicht mal einen pottwal trifft...
seis drum...rose trifft, bliesch pfeifft ab...norderstedt ist pokal-titelverteidiger...
mit viel gschmäckle...herr blisch verschwand unter bedeckung in der kabine, weil ihm doch einige halstenbeker nochmals deutlich ihre meinung sagen wollten...SO kann man seine karriere denn auch beenden...
die siegerehrung hab ich mir denn nicht mehr anschauen wollen...und JA, ich werde mir, weil das die tradition so will, auch das spiel in der ersten pokalrunde bei herrn plambeck angucken...aber ich hoffe mal, daß die norderstedter einen unglaublichen KACK-gegner zugelost bekommen, irgend so einen unattraktiven zweitligisten….sandhausen, fürth, heidenheim...der ihnen dann allerdings die hütte vollhaut!!!













Keine Kommentare:

Kommentar posten