Sonntag, 22. April 2018

DIE EINEN KOMMEN

OLHH:
FC Teutonia 05 Ottensen - WTSV Concordia Hamburg  4:2 



tja...nun hab ich ja grad mal massenhaft zeit...der FCSTP stolperte bereits am sonnabend in regensburg rum und schickt sich in aller stille an, den abstieg in die dritte liga klar zu machen...
ich will nicht sagen, daß es mir egal ist...mit dem kader, mit den leistungen, mit der Nicht-Führung unserer vereinsverantwortlichen...so wie das momentan läuft, haben wir es nicht wirklich verdient, zweite liga zu spielen.

was mir halt ein wenig sorgen bereitet...3. liga hat ja sonnabends 14 uhr als regelanstoßzeit und ist damit des einzelhändlers unfreundlichste liga...
jeden zweiten sonnabend heimspiel - dann komm ich auf eine quote von vielleicht 9 von 17 heimspielen, wenn es doof läuft.
naja...dann hab ich sonntags ja häufiger zeit, denn - zum thema stolpern - meine stolpersteine hab ich bis auf 15 alle dokumentiert...bei allen anderen muß ich warten, bis sie verlegt oder wieder verlegt werden. 

da kann man sich mal wieder um den amateurfußball kümmern...
ja, ich weiß, das projekt "alle plätze besuchen" ist ein wenig liegengeblieben und das wird heut auch nicht besser, weil ich auf zwei wiesen bin, auf denen ich allesamt schon gewesen bin...
ein sonntag, der allesamt unter dem motto: "abschied und neuanfang" stehen könnte...bei beiden spielen beides...
den anfang machen die teutonen aus ottensen...kreuzkirche sonntags morgens geht ja bekanntermaßen immer, wenn nicht ein schiri in irgendeiner ecke des grandplatzes eine eisplatte entdeckt...lang lang ist's her...

den schmerz, daß es dort keine biancasche currywurstsoße mehr gibt, habe ich insofern überwunden, als ich ja dem genuß von schweinefleisch entsagt habe (gut, über pommes käme die auch lecker)
apropos lang lang...ja, mein erster besuch bei den teutonen, da hat eine mittelmäßige landesliga-truppe noch auf asche gespielt...hat sich viel getan:
ich will jetzt nicht über irgendwelche putin-connections spekulieren, aber einen russischen ölkonzern als "premium-partner" nach ottensen zu lotsen eröffnet doch sicher finanzielle möglichkeiten, die andere nicht haben.
die neue schicke plastikwiese - mit all den querelen, die es darum gab - und inzwischen ein ziemlich veritabler oberligist...nach "11 freunde müßt ihr sein" nun halt willkommen im leistungsfußball mit einem gestemmten aufstieg in die oberliga, mit der konsequenz, daß nun halt spieler kommen und gehen...
es ist scheinbar viel geld im spiel - herr ramm hat wahrlich sein feld bestellt

...ob das den verein nun liebenswerter macht, müssen die anhänger entscheiden...die integrationsarbeit des vereins gerade im jugendfußball steht außer frage und ist immer noch sehr lobenswert...
naja, die geschichte, du fängst in der pampers-liga an und arbeitest dich hoch und irgendwann stehst du dann im kader der ersten herren, wenn du gut genug bist - DAS hat sich wohl ein bißchen erledigt, denn du mußt schon VERDAMMT gut sein, um zu den oberligisten zu gehören... 

WOBEI...und darum schreibe ich ja hier vom märchen vom aschenputtel auf grand - auch das thema OBERLIGA soll sich ja auch bald erledigt haben, wenn es nach dem willen der vereinsverantwortlichen geht... 
da wir uns ja nicht in mainz, gölle oder düsseldorf befinden, kann man solch eine meldung wie: "teutonia meldet für die regionalliga" ja schlecht als karnevalsscherz abtun...NEIN, sie haben es getan... 
es ist ja jedes jahr der gleiche scheiß in der oberliga...dassendorf wird meister und meldet nicht - WIE OFT hab ich schon geschrieben, daß mir das wahnsinnig auf den sack geht...ja, vernünftige vereinspolitik ist das, wenn man sich gescheiterte experimente anderer vereine anschaut (dazu schreib ich denn im nächsten beitrag noch was)...aber irgendwie macht einen das immer traurig.
der hamburger MEISTER sollte zumindest versuchen, in der vierthöchsten  spielklasse zu spielen, denn vor den aufstieg hat der liebe gott - also in diesem fall der NOFV - ja noch die relegationsspiele gesetzt...
mutig, daß die teutonen den schritt wagen...zumindest zu melden, da es sonst keinen hamburger oberligisten gibt, werden sie das abenteuer also angehen.
alles schick und pathetisch auf einer JHV - wie ich schon schrub, herr ramm hat sein feld bestellt, gibt den staffelstab an einen neuen vorsitzenden ab...mein lieblings-choleriker herr mazzagatti wird zweiter vorsitzender (hmmm...ist da nicht ein interessenkonflikt, weil er doch noch trainer bei bingöl ist...konkurrent der zwoten teutonen in der BL süd???) 

nunja...fünf spiele sind es noch für die teutonen in der oberliga, wenn denn alles glatt läuft, davon noch drei heimspiele auf der kreuzwiese... und dann soll alles vorbei sein, wenn es nach den vereinsverantwortlichen geht.
denn wenn das denn klappt mit deer regionalliga, werden die ersten herren nicht mehr auf dieser netten plastikwiese spielen...muß doch recht viel geld vorhanden sein...erst den eigenen platz umbauen und nun den nächsten. 
memelandallee ist das ziel der teutonen...also die memellandallee...wo momentan die gehörlosen, falke und blau-weiß-ellas spielen - hinter dem wunderschönen platz an der waidmannstraße - der platz soll, in kooperation mit dem FCSTP (!!!) regionalligatauglich gemacht werden, fantrennung und all der ganze quatsch...
wo dann auch unsere u23 wieder eine neue heimat IN der stadt finden soll (anders als jetzt im ungeliebten norderstedt)...

DA niemand sonst aus der ol hamburg für die regionalliga gemeldet hat - selbst vicky nicht (was mich doch überrascht hat - was aber nach der presseerklärung nach purer vernunft klingt), können die teutonen jetzt quasi ihre ehrenrunde vor den relegationsspielen drehen...gemeldet haben sie als tabellenzweiter, inzwischen sind sie vierter...es wohnt dem ganzen natürlich eine gewisse gefahr inne - daß man nämlich jetzt eine sehr gute saison einfach so verdödelt.
ein 2:4 gegen dassendorf - ein unglaubliches spektakel an der landesgrenze...
7:5 gegen Türkiye...naja, gewonnen, aber 5 gegentore ist halt auch eine ansage aus dem bereich sorglosigkeit, die herrn titze sicher nicht gefallen haben.
noch weniger das 1:1 gegen niendorf (gut, gegen die kann man auch verlieren, siehe altona) und das 2:3 in curslack...
gegner am heutigen sonntag sind die concorden...momentan als tabellensiebter jenseits von gut und böse...aber ich könnte mir doch durchaus vorstellen, daß herr GOSSOW, der 16/17 selbst die teutonen trainiert hatte und aus gesundheitlichen gründen den posten verlassen hatte, spaß dran hätte, den teutonen die suppe zu versalzen....werden sich sicher auch herr böse und herr oliveira denken...erst im winter von den teutonen zu den concorden gewechselt.

es wohnt dem ganzen also eine gewisse brisanz bei...man könnte da noch herrn cholevas nennen...bis letzte saison noch concorde...
dafür war aber ANSICH zu anfang eine recht friedliche angelegenheit...es ist ja nett bei den teutonen mit den launigen kassierern, wo präsi und vize noch selber kaffee ausschenken...so konnte ich das thema umzug memellandallee nochmal ansprechen...nein, memellandallee sei nicht gemeint, sondern die gute alte waidmannstraße - das gute alte thomas-meggle-projekt.
AAABER...umbau platz...da war doch noch was bezüglich der teutonen....keine gute idee, sagt die stadt...da hatte es damals schon anwohnerbeschwerden gegeben und das wäre wieder zu befürchten.
für den fall des aufstiegs hat die stadt den teutonen den polizei-platz angeboten...der wäre mühelos regionalligatauglich zu machen und plastikwiese liegt da ja bereits...also werden die teutonen für den fall des aufstiegs in den schanzenpark umziehen...was aber heißt, daß die kooperation mit dem FCSTP gestorben ist, weil wir ja nur auf naturrasen spielen (SCHWACHSINN!!!) 

ein wenig professioneller müssen die teutonen aber noch werden...den food-truck haben sie wieder abgeschafft, und da wurst entfällt für mich und hoppes geflügelfrikadelle (selbst mit bautzner) aus der packung auch keine alternative ist, bleibt halt nur pommes...ja, fritöhse ist da...aber erst fehlen die pommes und dann das verlängerungskabel...
naja...zur halbzeit klappte das dann alles, bis dahin mußte ich noch warten...und JONAS, NOAH und PAUL auch...so heißt man halt in ottensen, wenn paul wie paula aussieht und alle ihren namen tanzen können.
ist halt inzwischen schon so ein wenig chichi geworden...bin mal gespannt, was das wird, wenn die WIRKLICH aufsteigen sollten (und wenn st. pauli absteigen sollte...dann trifft sich die hipster-gemeinde im schanzenpark bei teutonia) 

wobei...WENN die aufsteigen wollen, dann müssen sie auch fußballerisch noch ne schippe drauflegen und vor allem die sache konzentrierter angehen.
einige der herren halbprofis scheinen sich immer noch nicht an die frühe anstoßzeit gewöhnt zu haben, vor allem herr SVARKA im tor nicht...
anfangsphase, abtasten, nix passiert...harmloses torschüsschen marke "den hät sogar meine oma gehalten"...nach vorne abprallen lassen, concorde setzt nach und nach 7 minuten steht es 0:1. 

es dauert dann die akademische viertelstunde, bis die teutonen fahrt aufnehmen und mit ihrem schnellen kombinationsfußball ins rollen kommen...und dann ist ein teil der concordischen kühlschränke halt auch etwas hüftsteif...
vor allem herr ARIFI, der alte sack mit viel auge, kann ja immer noch mächtig betrieb machen...herr ERMAN ist halt ne maschine genauso wie herr BOOCK.

der herr erman gleicht halt nach knapp 20 minuten später mit einem schicken konter über außen aus...drei minuten selber selbes spiel nochmal, diesmal grätscht ihm allerdings herr WERNER von den concorden in die parade...
macht ja aber nix...so isses halt ein eigentlor.
zehn minuten später nochmals das selbe spiel und diesmal darf herr erman seinen doppelpack schnüren...knapp ne viertelstunde vollgasfußball und spiel einmal komplett auf links gedreht. 
inzwischen war auch das kabel da und meine pommes fertig...oberes mittelfeld würde ich sagen...obwohl ich ja eher die dicken kurzen klitschigen mag und nicht die langen dürren krossen...aber mit hela-curry - dem bautzner unter eden ketchups - geht halt alles...großer haufen für einsfuffsisch...fair...

apropos fair... nach pause und pommes ging's dann doch auf dem platz etwas schlafmützig weiter...naja, die einen mußten nicht mehr und die anderen konnten scheinbar nicht mehr...die concorden hatten nur zwei wechselspieler dabei und die schien herr GOSSOW nicht für diejenigen zu halten, die etwas mehr feuer ins spiel hätten bringen können.
FEUER ins spiel brachte in erster linie der herr schiedsrichter mit teilweise sehr seltsamen entscheidungen und in zweiter linie herr BOOCK, der heute die concorden allein hätte abschießen können, allerdings mit falschen entscheidungen, lustigen stolperern und kläglichen abschlüssen den unterhaltungswert des spiels doch wenigstens ETWAS nach oben schraubte. 
nach 65 minuten nahm die geschichte denn doch noch etwas fahrt auf, als der schiri herrn WERNER von den concorden wohl wegen meckerns zum duschen schickte...ab da wurd's dann doch lebhafter und hektischer...
herr boock schoß auf imaginäre lkw's, scheunentore und elefanten...das tor machten dann die concorden, weil der schiri in einer - wieder mal - etwas strittigen entscheidung auf elfmeter entschied.
so durfte herr KHALIL denn dem teutonen-torhüter eine viertelstunde vor schluß noch einen zweiten treffer einschenken und vielleicht keimte ja auch noch etwas hoffnung auf...was die teutonen in dieser phase spielten, war nun wirklich nicht besonders ansehnlich - von den humoristischen einlagen des herrn boock mal abgesehen...und was wirklich auf das concorden-tor kam, entschärfte herr BÖSE mit einer wirklich grandiosen leistung an diesem tag...
aber an diesem tag bist du halt als torwart die ärmste sau auf'm platz ...kassierst nach einer parade ein eigentor...deine mannschafft holt sich beim stand von 1:3 die erste doofe gelb-rote karte ab, kommt ran auf 2:3 und dann kassiert der nächste spieler zwei minuten später die nächste ampel wegen einer dämlichen undiszipliniertheit...
mal ganz ehrlich...du hast über eine stunde zeit, um zu sehen, wie dieser merkwürdige schiri tickt...was er pfeift, wie er pfeift...JA, da ist vieles ungerecht und einseitig und seltsam...aber ein bißchen mehr kontrolle, zumal, wenn ich schon GELB habe...ein bißchen mehr selbstkontrolle...vielleicht mal yoga-kurse besuchen (ich bin mir sicher, die mutter von noah, paul und jonas kann da helfen) - da hülft der mannschaft auf keinen fall.
daß herr ERMAN fünf minuten später mit seinem dritten treffer nochmal den deckel auf den deckel drauf machen durfte...schick für ihn - erhöht seine chance, vielleicht doch noch torschützenkönig der oberliga zu werden - hat jetzt 27 so wie wachter aus osdorf, nur scharkowski von vicky hat einen mehr...
sollte er die krone erringen...sei ihm gegönnt...hieße denn aber, daß die teutonen in den letzten spielen VIELLEICHT nochmal ne schippe drauf legen sollten...das waren nach dem 3:1 und vor dem 4:2 doch ziemlich belanglose vierzig minuten...
aber ich schrub ja schon...wird NACH der meldung schwierig werden, die spannung hochzuhalten - allerdings sollte es doch für jeden akteur darum gehen, an den aufstiegsspielen zur regio teilzunehmen, was für viele spieler (und den verein) eine historische erfahrung sein wird...
WENN es denn mit dem aufstieg klappen sollte, war ich zumindest für ein jahr das letzte mal hier (ich vergaß...wenn unsere VIERTE hier wieder antreten muß, komm ich natürlich gerne wieder)...
schanzenpark - polizeiplatz - finde ich charmant...war ich lange schon nicht mehr...gibt's im herbst im vereinsheim ne leckere erbsensuppe...würd ich nehmen wollen...ach ja, mal gucken, wo denn die teutonen ihre aufstiegsspiele austragen werden...da bin ich denn wohl bei einem auf jeden fall...
ich hab ja grad viel zeit 










Keine Kommentare:

Kommentar posten