Donnerstag, 3. November 2011

FCSTP - SPVGG GREUTHER FÜRTH


ein harter brocken!!! nicht erst diese saison  
bilanz bislang:  
19 spiele  -  
3 siege  -  
7 unentschieden  -  
9 niederlagen  -  
20:34 tore   
heimbilanz:  9 spiele  -  2 siege  -  5 unentschieden  -  2 niederlagen  -  9:12 tore   
der letzte heimsieg gegen die fürther datiert aus dem jahr 1998 (!!!), damals schoß andré trulsen in der 88. minute den siegtreffer zum 1:0...das torreichste spiel am millerntor war ein 3:3 im oktober 2000...2x meggle und klasnic schossen eine 3:0 führung in der ersten halbzeit heraus, die surmann und 2x hasenhüttl in der zweiten halbzeit dann egalisierten...die höchste klatsche zu hause gabs am 08.02.09...damals siegten die fürther 3:0...die jetzt-raute ilicevic brachte die trollis in der 8. in führung, reisinger erhöhte in der 30. - kurz vor der pause verschoß bruns einen elfer und nachdem die kiezkicker auch nach dem seitenwechsel nichts zählbares zustande brachten, netzte reisinger in der 89. minute nochmals ein ...da war ich sogar in hh...damals hatte ich meine erste begegnung mit den trollis...ich war auf dem weg von der alsterdorfer sporthalle zurück zum kiez am sonnabend vor dem spiel, als einige kleeblätter in die u-bahn einstiegen, darunter ein schon ziemlich gedichtelter mensch mit unglaublicher leibesfülle, der sich auf die zwei plätze mir gegenüber setzte und lethargisch auf den boden starrte, während die anderen herumwitzelten...plötzlich riß ihn etwas aus seiner apathie und er rief "DU HAST DEN FARBFILM VERGESSEN, MEIN MICHAEL", dann sank sein kinn wieder auf seine brust...nun entschlummert er sanft, dachte ich und es schien auch so, doch knappe zehn minuten später schnellte sein kopf hoch, die augen gingen auf: "DU HAST DEN FARBFILM..." - so ging das bis st. pauli, dann trennten sich unsere wege...nächster morgen, gameday...im clubheim zum vorglühen verabredet...smalltalk mit bene und bekannten, da plötzlich schallte es wie donnerhall: "DU HAST DEN FARBFILM VERGESSEN, MEIN MICHAEL!!!" da war er wieder....inzwischen kenne ich das lied, allein die botschaft blieb mir fremd.  
...die denkwürdigsten spiele fanden allerdings in fürth statt und bei beiden war ich in der apfelring-arena... das war zum einen der 2. spieltag der saison 08/09, wo sich morena nach 93 sekunden die schnellste rote karte im deutschen profifußball abholte...dann fing es an zu schütten, und der gästeblock hat ja kein dach und ich hatte unter allen jacken die einzige nicht wasserdichte aus meinem schrank an...zur halbzeit stand es 1:1 (haas - bruns) und ich hab am merch-wagen die letzte st. pauli regenjacke in xl ergattert...nach dem seitenwechsel bringt charles takyi (!) die trollis in führung, trojan gleicht im gegenzug aus...aber binnen 10 minuten haben uns die fürther dann abgeschossen...allagui (77.) - schröck (85.)  -  felgenhauer (88.)...und auf der rückfahrt dann einer autobahnhalte die schlechteste currywurst deutschlands...knapp anderthalb jahre später haben wir uns dann reserviert...von den knapp 15.000 besuchern im saure-herzen-stadion waren 8.000 braun-weiße anhänger...vorletzter spieltag...ein sieg würde den aufstieg eintüten...das war uns vorher noch nie gelungen...und wieder regnete es, doch pünktlich zum spielbeginn hörte das auf...und das spiel ging wieder scheiße los...14. minute, matze hain muß verletzt vom platz getragen werden, 37 minute, nöthe 1:0...aber in der halbzeitpause gabs in der fürther kabine wohl  trolli "minibeutel gute nacht"...51. naki ausgleich  -  65. ebbers - 73. takyi (gutmach) - 88. hennings...4:1 rasenstürm, aufstieg...zurück in der innenstadt hatten die gaststätten in der kneipenmeile notkarten ausgelegt...ich wollte ein weizen ordern...sagte die tresenfee nur: "nä!!! gibt nur noch das...ihr habt die stadt leergesoffen!!!"  

Keine Kommentare:

Kommentar posten