Samstag, 26. November 2011

LAMPEN AN, LICHT AUS

u19 - vfb oldenburg - 26.11.2011
1/2 zwei..okay, ich hatte ja nicht mit vielen zuschauern gerechnet, aber so mit GAR KEINEN...kein bus, keine kicker...sollte das u19 spiel ausfallen...hm, stand nirgendwo was von unbespielbarkeit...oder bin ich vielleicht im falschen stadion...puh...die anwesenden zuschauer wärmten sich noch im vereinsheim und unsere kicker liefen auch auf...und die oldenburger??? - ich fragte sicherheitshalber nochmal nach...ja, die sein auch schon da...die oldenburger verfolgten eine besondere taktik...erst besprechung, dann spät rauskommen, kurz aufwärmen und dann gleich da bleiben (während die unsrigen nach dem warmmachen nochmal zur besprechung gingen)...der geballte fußballsachverstand tauchte auch auf...schulle mit anhang, matze hain mit anhang, jan moritz lichte ordnungsgemäß mit notizblock und in dienstkleidung...andré schubert erschien ebenfalls, mit  gestreiftem h&m beanie und blauer bubble-jacke eher als rauten-fan getarnt...meinen als witz gedachten spruch "na, auch mal n gutes spiel sehen" bekam er zeitverzögert ins vollkommen falsche halsloch...zwei schritte weitergehen, umdrehen, wieder einen schritt auf mich zu, kurz mit dem kinn zucken und mit den augen funkeln: "sollte deine bemerkung irgendwas bedeuten?"...nochmal funkeln , umdrehen und weitergehen - RESPEKT, herr s. aus p., in nem halben jahr schon kiezsprech gelernt (unterricht bei bene genommen?)...fehlte nur noch das DIGGA vor dem fragezeichen... ach ja, meine bemerkung war in sofern im nachhinein nicht witzig, als herr s. aus p. der geballte sachverstand und die anderen ca. 40 schlotternden menschen KEIN gutes spiel sahen...das war so ein scheiß vorzeichen spiel, der aber sowas von abgeschlagene tabellenletzte...1 punkt, 4:29 tore gegen eine zuletzt spielerisch aber sowas von überlegene mannschaft...so gings denn auch munter los...dem armen oldenburger keeper flogen die bälle  in den anfangsminuten im sekundentakt um die ohren...dann endlich, ecke, kopfball, tore schießen leicht gemacht...so richtig freute sich die mannschaft gar nicht...das sah so nach, na war doch klar, wer will denn mal als nächstes aus...wollen wollte sicher noch der eine oder andere, aber unerklärlicherweise stellten die jungs danach das fußballspielen ein...oder nein...spielen wollten sie sicher schon, aber immer hübsch mit hacke spitze sohle zwodreivier durch die mitte und dann der tödlich ungenaue paß über drei meter auf den mitspieler, um den eh schon vier grüne rumstehen...und hinten dann mit leerdammer-light taktik: viele große löcher mit wenig geschmack drum herum...wie gut, daß die schlickrutscher keinen knipser hatten...so dümelte das spiel so vor sich hin, ein verletzungsbedingter wechsel vor der pause und die hoffentlich kernige ansprache in der machten es nicht besser...das es nicht noch mehr schatten war, lag einzig daran, daß um 15:06 das flutlicht anging, um die kläglichen darbietungen zu erhellen...dann endlich reagierte piepel und vervollkommnete die alte flügelzange aus u17 zeiten, brachte seinen schnellsten mann...nachdem der ärmste auf linksaußen beinahe an unterkühlung gestorben wäre, weil er kein anspiel bekam, wechselte er nach rechts, aber irgendwie wollte man den armen nicht so recht mitspielen lassen...naja, wenigstens etwas besser wurde es, druckvoller und zielstrebiger und man konnte fast den eindruck gewinnen, die jungs hätten sich jetzt vorgenommen, ernsthaft noch ein tor nachzulegen - denn, so nebenbei lud man die oldenburger immer wieder ein, doch auch mal ne bude zu machen...man kann die höflichkeit im übrigen auch übertreiben, auch untereinander...wenn drei leute etwa anderthalb minuten damit zubringen, sich gegenseitig den ball zu einem freistoß hinzulegen...liegt er gut so...ja, aber für dich liegt er doch viel schöner...ach nö...paß auf, ich leg ihn dir noch zwei zentimeter nach rechts...ach, das ist aber lieb, aber wenn er fünf zentimeter weiter links liegen würde, könnte doch der dritte schießen...och nö...ich leg ihn wieder drei zentimeter nach rechts, ich bin doch erst am zweiten advent dran...och süß von dir, aber ich finde, du hast das viel mehr verdient als ich...EY DIGGA; NU REICHT DAS, sacht der vierte und haut die murmel aber sowas von in die mauer...der oldenburger muß echt nen poller als kopf gehabt haben (klang irgendwie auch wie ball auf gußeisen)...im gegenzug dachten sich die, die grünen dann: na, wenn die uns alle hier so liebt haben und uns so dolle bitten, denn sind wir doch mal gute gäste...ein klasse vorgetragener angriff, bei dem der linksaussen der schlickrutscher rannte, als gäbs an der eckfahne für den ersten das i-phone 5 zu kaufen, weswegen er den ball auch ziemlich unkontrolliert in die mitte drosch...gefühlte acht braun-weiße stehen im eigenen fünfer und schaffen es so, dem keeper die sicht zu versperren, daß es diesmal wirklich nix zu halten gab...87 minute, na und nun ging den jungs nochmal die düse...aber hektisches herumgeballere ersetzt halt nicht konstruktiven spielaufbau und kurz nachdem der schiri zwei minuten nachspielzeit anzeigte, nochmal das gleiche lustige freistoßspielchen...diesmal allerdings andersrum...drei leute, aber alle drei wollen schießen und verschoben den ball dann wahlweise eine gefühlte minute lang um jeweils fünf zentimeter nach links oder rechts, nach vorn oder hinten...der, der dann durfte, kam auf die glorreiche idee, den ball denn einfach mal nach außen in die mitte von nichts zu spielen...und kurz darauf hatte der schiri denn auch ein eisehen...war ja regen angesagt und sturm und der himmel verfinsterte sich denn noch bedrohlicher...bloß nicht auch noch nass werden bei der scheiß kälte und dem scheiß wind...und dem scheiß spiel

Keine Kommentare:

Kommentar posten