Dienstag, 11. Oktober 2016

DER BÖSE BÄR


KL5:
weiß blau 63 groß borstel - FCSTP V  1:5

so langsam kömmt jetzt ja die dunkle jahreszeit...
der herbst hält einzug in die lande und es wird schon mächtig schattig, nun grad erst erlebt am letzten mittwoch bei jenem grandiosen pokalfight von st. paulis fünfter gegen die dritte der uhlenhorst adler...ach wenn ich ja muddis rat befolgt hatte und mich etwas wärmer angezogen hatte...es wurde doch MÄCHTIG schattig so zur verlängerung.

wettervorhersage gestern vorgetestet...11 uhr regen...15 uhr regen... und auch dazwischen REGEN...neee, leute, wenn es denn nicht die knaller schlechthin sind, die sich da abspielen, es müssen nicht zwei spiele auf einem sonntag sein bei 7 grad und nieselregen, da tut es denn auch mal eins.
ansich war der plan ein anderer...morgens osdorfer born und dann zu lurup, sofern die wieder am kleiberweg spielen...taten sie nicht, also umdisponieren.
WO wir doch gerade bei meinen pokalhelden sind...die hatten ihren nächsten auftritt, diesmal wieder liga-alltag bei weiß blau 63...
kennt jemand den film: "der diskrete charme der bourgeoisie"??? von luis bunuel??? - skurile geschichte, in der zwei paare der gehobenen klasse, eine junge dame und der botschafter von MIRANDA (miranda ist ein schönes land, und noch völlig unbekannt - palais schaumburg) miteinander essen gehen wollen...so schick mit ambiente...
und irgendwie kommt immer irgendwas dazwischen (film angucken, lohnt sich...herr bunuel dreht, wie herr dali malt!!!) - und was hat das mit fußball zu tun, fragt sich der geneigte leser...
nunja...punkt 1: ich hatte ja mal eine gewisse verbindung nach niendorf und von der rennbahn bis zum tibarg kann man ja die u2 nehmen oder den 23er... der braucht zwar das doppelte an zeit, aber wann immer ich zeit hatte und oder ein gutes buch, nehme ich alter busfetischist lieber die 23 und so bin ich schon x-mal am platz von groß-borstel vorbeigefahren und war da noch NIE. 

zweites thema...seit langem schon versuche ich mit zwei damen zusammen griechisch essen zu gehen...beim CORFU an der der lutterothstraße...das klappt irgendwie auch nie...das mit dame 1 hab ich inzwischen schon fast aufgegeben, daß das nochmal was wird...AAABER, wenn es denn mit corfu nix wird...gibt es am tibarg ja noch den PILIO...auch seeehr lecker. 
also vorschlag an meine charmante dauerbegleitung...corfu irgendwann, wenn die tage wieder länger werden und man freitags abends auch bilder bei GWE machen kann...heute nicht westen, sondern nur ein spiel im norden bei unseren pokalhelden und danach dann massenhaft totes tier.
paßt ja irgendwie, daß ich weiß-blau 63 und blau-weiß ellas irgendwie immer durch'n tüddel kriege...aber nee, hier sind keine griechen und miranda ist das auch nicht...der licentiatenberg (bestiegen ohne steigeisen, ohne sherpas und ohne sauerstoffgerät) gibt nun auch nicht so viel her ebenso wie der platz.
ein grandacker in einer schrebergartensiedlung...SO muß es wohl auch mal an der snitgerreihe ausgesehen haben, bevor die plastikwiese kam.
aber ein wenig schicker haben sie sich das da gemacht...da hat der kassenopa mal auf'm dom blaue basecaps mit "weiß blau 63 ultras" besticken lassen...für 10 euro das stück...wie der sohn vom kassenopa erzählte...und auch das kassenhäuschen hätten sie selber gebaut ("das hat meine schwester - in blau-weiß logischerweise -  gestrichen")...und da, die bretter haben wir geschenkt bekommen...da haben wir ein häuschen für die ersatzspieler gebaut (NUR für die heimmannschaft erstmal...und für blau weiß hat's noch nicht gereicht)
zeigt mir noch den neu verlegten boden im vereinsheim...stolz wie oscar...und hier, bei der zweiten mannschaft haben wir freitags abends sogar richtige ultras!!! - zeigt mir bilder von ECHTER pyrotechnik!!!
"wenn du von st. pauli kommst, kennst du ja vielleicht noch thomforde...klaus ...der is öfter mal bei uns, sein sohn spielt in der zweiten"

erzählt das alles stolz wie das vorschulkind, das seine erste eins in mathe 
hat...hach, ich mag amateurfußball ja. 
was der snitgerreihe die rindsburger (wenn der asv spielt) ist bei wb63 die gulaschsuppe...muß ein hochlicht sein - war nur leider, als meine begleiter an die terrine wollten, bereits ausverkauft...
vor dem spiel von wb63 gegen die pokalhelden war ein jugendspiel der borsten gegen den VAUWEL und die meisten mini-PI's kriegten alle nen schlach aus der terrine (BILD groß-borstel schäumt: "die pinnebergers nehmen uns die gulaschsuppe weg!!!" ...der suppenkrieg am licentiatenberg) 
WURST...krakauer...ziemlich großer prügel (ich wollt ja noch zu pilio...soll aber lecker gewesen sein)...größer als die hälfte der krirpse, die einen hatten...
"wer spielt da jetzt???" - "weiß blau 63" - "gegen die ham wir auch gespielt" - "und, habt ihr gewonnen?"...zusammenrechne..."ÄH, nö..."
"und gegen wen spielen die?" - "st. pauli" - "st. pauli ist toll...und der hsv auch ...und deutschland (stimme aus dem off)...und bayern (noch ne stimme aus dem off)"...letzte knirps-offensive: "bist du der trainer?"
ich bin versucht...schaue mich um...und da erblicke ich herrn KÖPKE, der die namen der verbliebenen tapferen recken in den spielbericht einträgt...
jesaja 9, vers 9: wer da lüget, dem wird aufs maul gehauen..."ÄH NEIN, der trainer ist das da, ich bin der pressesprecher..."
(ich könnte mir vorstellen, daß es nun diverse fußballknirpse gibt, die auf der fahrt heim vom lizenzentzugsberg nach pinneberg ihre eltern fragen, was genau ein pressesprecher macht) 

daß ich all das schreiben kann, um es in meinen 100 zeilen unterzubringen, die ich so pro spiel mache, liegt daran, daß man zur geschichte von WB63 nun so zielmlich gar nicht schreiben kann...haben sich 1963 gegründet, keiner weiß wieso, keiner weiß warum, heißen seit 1977 offiziell weiß-blau groß borstel 63 ...ob bei dem beschluß zur umbenennung nun 10 oder 20 liter gulaschsuppe geflossen sind...keiner weiß es - und...ist es wichtig...so richtig wichtig ist es nicht...93/94 haben die borsten mal kreisklasse gespielt und 2006 bis 2008 mal bezirksliga - der rest ist schweigen, kreisliga, mal oben, mal mitte, mal unten.
momentan mal wieder unten...tabellenplatz 13 von 16...hatten im september mal ne gute phase: gegen hammonia gewonnen, bei hellbrook gewonnen, ein unentschieden gegen ftsv lorbeer. 
ein 3:3 - drei tore in einem spiel sind eher seltenheitswert...12 tore in 8 spielen spricht halt auch nicht für eine extrem tolle offensive. 
nun gut...ich bin ja bei den pokalhelden etwas  unruhig...letzte saison, das grandiose 5:3 nach verlängerung gegen meiendorf II (niemand mag meiendorf) und dann das grottenschlechte 1:3 gegen polonia  
was also gibt es heute...högschde konzentration oder dicke beine und vielleicht das spiel abschenken...einiges an änderungen in der mannschaft.
herr WIEGAND nicht im tor, herr KASPER im urlaub, herr PLUM noch im urlaub, herr KÜHNE angeschlagen ("da ist wohl ein band angeknaxt...ich kenn das schon...ich spiel an beiden gelenken mit bandagen...das hat mich am am mittwoch wohl gerettet, sonst wäre da mehr kaputt gegangen")
dafür herr andreas KOLB im tor und herrn KAMPTMANNS bronchen ging es auch so weit wieder gut, daß er mittun konnte...für herrn kühne durfte dann das glücksbärchi vom mittwoch in der startelf mittun.
ich guck mir ja vor einem spiel immer so ein wenig den "player to watch" aus... es gibt ja die schubladen..."den alten sack mit schwarzen schuhen", den mit dem pinsel oder dem knödel auf dem kopf oder den mit den buntesten bildern auf armen oder beinen...(bei bärtigen spielern kann man auch schon mal drauf achten, wer seine knie komplett bedeckt...hab ich ja gelernt).
und ich such mir immer möglichst einen satz aus, der auf dem platz gesprochen wird, den ich dann als block-titel verwende.
die weiß-blauen sahen alle eher langweilig aus...die quoten-sane-kopie...ein spieler mit sportbrille (der leider nicht spielte)...bis dann ER kam...der torwart!
90 kilogramm adrenalin, bunte bilder, so weit das auge blicken konnte, getapte tunnel in den ohren und daß er den platz als letzter betrat, lag wahrscheinlich daran, daß er in der kabine noch brummen üben mußte...schnaubende nüstern (kommt bei 8° C extrem gut)...RAMON GONZALES, was für ein name!!!
dreifacher hamburger meister im GRIMMIG GUCKEN, vizemeister im BLITZE MIT DEN AUGEN schleudern - da war mir der blogtitel klar. 

schick ist's ja, wenn das martialische auftreten nicht mit den leistungen korrespondiert (hätte nur noch gefehlt, er hätte eine hohe fistelstimme gehabt)
...der RAMON war zwar ein flieger, aber kein taucher...so zielich alles, was beim warmmachen hoch auf sein tor kam, hatte er - was flach in die ecken ging, da blickte er dem ball meist nur grimmig hinterher. 
sollte allerdings ein weilchen dauern, bis das unsere fünfer auch rausgefunden hatten...schick finde ich, dies vorweg, wenn man am ende eines spiels auf schmieriger asche am ende noch alle rückennnummern der spieler lesen kann, dann war das spiel in der regel keine üble grätscherei...ich fand es für kreisliga doch relativ fair (herr PUSCHMANN sieht das vielleicht anders).
es war NICHT polonia...es war auch NICHT benfica...es war eher HELLBROOK: 
die fünfte drückend überlegen, aber es fehlte der tick kreativität, der tick an präzision und ein quentchen glück im abschluß. 
es dauerte quälende 36 minuten, bis herr JESCHKE sein knipser-gen entdeckte und weitere acht minuten, bis das glücksbärchi meine gedankengänge teilte, was den bösen bär anbelangt...grad hatte RAMON noch sensationell einen ball aus dem oberen linken eck gekratzt...nun kriegte er den huf nach unten und guckte erst ziemlich sparsam, um danach dann zuerst den bösen ball zu boxen und dann seine vorderleute zu falten.
pause...der dreckigste spieler auf dem platz der herr KOLB (also der torkolb) ...und das alles vom warmmachen, denn recht zu tun hatte er nix.
in der pause füllte sich das "weite" rund...zweite hälfte im amateurfußball ist ja immer kostenlos...und da waren sie dann ENDLICH: die zwei meckerrentner, die alles besser können und alles besser wissen und vor allem viel regelfester sind als die pfeifen- und fahnenmänner...und die EINE pöbelnde quotenraute (die mangels gulaschsuppe gleich mit holsten schädel zu mittag frühstückte)... 
"und...ordentlich was zu meckern?" fragte die raute den bösen bären, als der (natürlich als letzter) wieder den platz betrat..."ich find die nicht gut...für nen tabellenzweiten sind die echt nicht gut...die spielen das kontrolliert...nur lange und hohe bälle...aber gut sind die nicht" 
(ich wollt zuerst noch intervenieren, hab's denn aber gelassen).
viertelstunde lang passierte nix...alles eher einlullend...unsere jungs versuchten es mal flach durch die mitte, was nacheinander zu zwei gräßlichen abseitspfiffen führte...man KANN als linienrichter mal falsch liegen, aber 30 sekunden lang warten und dann die fahne heben, wenn die rentner und die raute brüllen...weiß ich nicht - einmal 10 meter weg vom geschehen und einmal war's so offensichtlich...wenn ein spieler sich erst an zwei gegnern vorbeidrängeln muß, KANN das kein abseits gewesen sein. 
und wie's denn so ist, machste vorne die dinger nicht...kriegste hinten plötzlich wie aus dem nichts einen - extrem ärgerlich...da biste schmutzig, nass und kalt vom aufwärmen, hast ne stunde quasi lang nix zu tun und der erste ernst gemeinte schuß aufs tor ist drin...und du kannst nix machen.
aber...es zeichnet eine mannschaft aus, wenn sie eine reaktion zeigt...und es zeichnet einen coach aus, wenn er ein glückliches händchen hat bei wechseln... in der 68. minute kam der HANNES und knapp zwei minuten später durfte der böse bär den ball dann wieder boxen...wir können auch flach, wenn der assi uns denn läßt, steilpaß flach, der hannes läuft durch und netzt flach ein. 
man merkte einigen unserer pokalhelden doch deutlich an, daß die beine jetzt so langsam schwer wurden...herr PUSCHMANN, der ja grundsätzlich nach metern bezahlt wird, hatte sein pensum abgerissen und wurde erlöst...aber es zeichnet das team doch aus, daß sie sich jetzt nicht auf dem sanften kissen des erneuten zwei-tore-vorsprungs ausruhte, sondern weiter GAS gab, wenn auch etwas gebremster (wer will's der mannschaft verdenken) .
mit der geballten fußball-kompetenz von zusammen über 100 jahren st. pauli anhängertum schafften wir es, die meckerrentner aus der geraden kurve zu vertreiben (was die abseits-winke-situation deutlich verbesserte) - nur die pöbelraute war nicht zum schweigen zu bringen...wobei...war halt doof und unsachlich, aber nicht explizit st. pauli-feindlich.
und du kannst noch so viel meckern, liebe raute...der strafstoß war ein strafstoß...der böse bär ließ einen ball aus kurzer distanz von seiner plauze zur seite prallen und erwischt im nachfassen 30% ball und 70% bein des st. pauli angreifers...da IRGENDWAS von von "torwart im fünfmeterraum angegangen" zu faseln zeugt von dem selben realitätssinn, mit dem anhänger von rautistan jedes jahr wieder zu saisonbeginn vom eurobbabboggaal schwadronieren.

der böse bär machte aus der ausführung eine ziemliche show...erst endlos mit dem schiri diskutieren ("ich hatte ihn sicher!!!" - ja, den gegnerischen spieler, du eiernacken!), dann den pfosten hauen...dann mit dem rücken zum schützen stehen, den boden anstarren, die nüstern blähen ("will der jetzt so den elfer halten???"), sich ruckartig umdrehen...den schützen mit blitzen aus den augen beschießen (nüstern blähen nicht vergessen!!!)...wild wedelnd mit den armen und hin und her hüpfen und dann wild in die rechte ecke springen.
tja...herr KOLB (also, der feldkolb), unbeeindruckt von all den blitzen und dem ganzen rest der show, schob den ball denn mal flach und plaziert links unten in den kasten ein...(ball boxen...nochmal den pfosten krumm hauen).
das war's dann...daß der HANNES noch das fünfte machte, war nur noch die kirsche auf dem sahnehäubchen...im übrigen wieder ein treffer unten.
schlußpfiff, aus - kein spektakuläres spiel wie am mittwoch...fällt unter arbeitssieg, denke ich, trotz des deutlichen ergebnisses...aber mein respekt an die FÜNFTE für die leistung nach dem pokalfight...
der böse bär saß nach dem spiel lange an seinen verhauenen posten gelehnt auf dem platz und raffte sich erst nach mehrfacher aufforderung durch den coach auf, zum mannschaftskreis auf's feld zu kommen...
ach böser bär...ich glaub, du bist gar nicht so böse...willst hochmotiviert jedes spiel gewinnen, was ich nicht schlimm finde...und ärgerst dich wahrscheinlich über die gegentore, bei denen du teilweise schlecht ausgesehen hattest, selbst am meisten, auch wenn du dann den pfosten oder den ball verhaust...
das soll aber auch genug des trostes sein...wenn du uns denn nicht gut fandest...ihr müßt ja noch im april 2017 an die feldstraße reisen - mal gucken, ob die fünfte dann alle mann an bord haben sollte...vielleicht hatten wir ja auch vorher mal grad kein pokalspiel in den knochen, sondern sind ausgeruhter. 

könnte sein, daß du dann deine meinung ändern mußt über unsere qualität und vielleicht denkst du dann an diesen tag zurück, als du mit fünf dingern, die du aus dem netz fischen mußtest, noch relativ gut bedient warst...
aber dann bitte an der feld keine bälle oder pfosten kaputt hauen...











Keine Kommentare:

Kommentar posten