Samstag, 11. August 2018

DON'T PAY THE FERRYMAN

2. BL: 
FCSTP - sv darmstadt 98  2:0



sodele...nun greift also auch die 2. bundesliga wieder ins fußballgeschehen ein ...also hat sie ja ansich schon, vor einer woche, aber nu ist halt, nach dem rummelpott gegen stoke, heimspielpremiere am millerntor diese saison.
da freut sich doch die saufi-saufi-singi-singi-gröhli-gröhli-gemeinde, für die nach der langen pause nun endlich wieder der "wahre fußball" beginnt, denn was nicht "millerntor-party" ist, ist ja bekanntermaßen kein fußball, sondern nur eine sportliche darbietung, die so ähnlich aussieht. 
NA TOLL...die saison hat noch nicht mal richtig agefangen und schon fängt die olle unke schon wieder an zu meckern...JA, und ich mach gleich weiter.  
freitagabend, flutlicht, dom - scheiße was...ein freitagsspiel zur montagszeit, damit das bezahlfernsehen seine sendezeit vollbekommt.
hat sicher alles zwei seiten, wie jede medaille  - alle mit weiterer anreise oder längeren arbeitstagen am freitag wird's freuen...wer wie ich am sonnabend arbeiten darf, findet die anstoßzeit eher suboptimal.
es dämpft die vorfreude ein wenig, wie so einiges im vorfeld. 
voll-euphoriker bin ich ja schon lange nicht mehr...das war ich das letzte mal in der saison 2009/10, der vielleicht spielerisch besten saison, die ich je von einer FCSTP-mannschaft gesehen hatte - insofern mache ich jetzt natürlich auch den ganzen anfangs-trubel nach dem ersten spieltag nicht mit. 
grundsätzlich ist es mir erstmal scheißegal, wo der HSV steht - mein wunsch wäre es, sie würden in den zwei derbys gegen uns unentschieden spielen, ihre restlichen spiele alle gewinnen und sich schnellstmöglich aus MEINER liga verpissen...HSV in der zweiten liga is wie der doofe ex-mitschüler, den man nie zu klassentreffen eingeladen hatte, weil er sich schon damals immer für was besseres gehalten hatte und der dann plötzlich doch mal da auftaucht und alle vollsabbelt mit mit "mein haus, mein auto, mein pferd, mein boot" 
ob wir nun bis sonnabend nachmittag vor bahrenfeld in der tabelle stehen, is mir vollkommen pumpe, ob wir das sonntag immer noch tun, ansich auch.
wichtig wäre mir da nur, mit wie viel PUNKTEN wir das tun würden. 
auftaktsieg, auswärtssieg...bedeutet mir alles gar nix...JA, schick, das mitgenommen zu haben, drei punkte für einen ruhigeren saisonverlauf.  
ich darf daran erinnern, daß wir auch letzte saison mit einem auswärtssieg in die saison gestartet waren (wo auch herr BUCHTMANN getroffen hatte)...ich kommentiere ja ansich keine spiele, die ich nicht live gesehen habe...ich habe nur einen teil im TV verfolgt, vor dem spiel der VIERTEN...
schickes tor von buchti und schickes tor von knolle...den wir doch zunächst als LASSE-ersatz geholt hatten, der nun aber sechser spielt...daß dafür herr BUCHTMANN auf die 10 rückt, finde ich per se nicht schlecht...dafür fehlt aber immer noch ein nachfolger für herrn sobiech - aber wir wollen ja alles intern lösen mit leistungssteigerungen aller akteure. 

ich sag mal so...das hat im falle der herren ZIEREIS (mit dem patzer vor dem 1:0) und ALLAGUI eher suboptimal geklappt - weswegen wir ja im sturm nun DOCH nochmal nachgelegt haben...der sportdirektor sammelt mittelstürmer. 
WENN wir aber im 4-2-3-1 spielen wie gegen magdeburg, dann haben wir mittlerweile den fünften...neben dem aziz, dem sami und dem herren schneider tummelt sich da der nachverpflichtete lukas BIFTEKI und nun auch noch der fährmann, der herr VEERMAN aus heerenveen.
st. pauli und seine niederländer (naja, es war ja nur herr verhoek) war bisher keine so rechte glücksehe...nun isses ja zu früh, um den mann vor seinem ersten einsatz niederzuschreiben - aber ich habe so das ungute gefühl, daß wir uns bei dem mann und seiner statistik eine ungesunde mischung aus ante BUDIMIR und morike SAKO eingehandelt haben...seie VIER tore letzte saison erzielte der mann jedenfalls allesamt mit dem FUSS (bei 2,01 m länge)
ob und was das vielleicht für konsequenzen für die ANDEREN spieler auf dieser NEUNER-position haben wird, wird sich wohl erst noch zeigen...wenn man einen der restlichen vier loswerden will, bedeutet das ja, daß sich jemand findet, der einen kandidaten haben möchte und letzte saison hat halt KEINER der vier so gespielt, daß er ein kandidat für einen anderen verein sein könnte. 
es wird sich zeigen...a) ob uns jemand einen unserer stürmer abnehmen wird ...drei wochen zeit sind ja noch und b), was der fährmann der kann...ich will ja nicht zu früh meckern, vielleicht isses ja ne granate. 
ich will jetzt auch mal nicht über weitere nebenkriegsschauplätze schreiben, das haben andere zur genüge getan...über sponsorenaquise und die leitlinien des vereins...philosophieren darüber, wie schwerölfirmen und nachhaltigkeit und sportwettenanbieter zur gesellschaftlichen relvanz und zum suchpräventios- konzept der jugendmannschaft passen...pecunia non olet.  
es ist auch genug zum thema "wolle dose kaufen" und rassismus geschrieben worden...die werbung unseres bierlieferanten ist teilweise mindestens so grenzwertig wie der geschmack seines gerstensaftprodukts. 
auf die übliche stadionbeschallung "astra, was dagegen" lauthals NEIN oder RASSISTENSCHWEINE zu antworten mit nem bier in der hand von eben jenem erzeuger, kitzelt auf jeden fall extremstens mein humorzentrum. 
was die geschichte mit herrn HEERWAGEN, der nun an abschied denkt, weil er nur noch dritter torwart ist, nicht tut...da blutet mir mein herz, wenn ich lese, wie der mann, der sich ringt...der klaglos sein schicksal als bankdrücker ertragen hat trotz seiner überragenden leistung und der immer geduldig auf seine chance gewartet hat, weil ihm der VEREIN am herzen liegt...
nur noch nummer drei, nimmt man ihm die chance und natürlich...letztendlich muß er SPIELEN, sonst endet nächsten sommer sein vertrag wahrscheinlich sang- und klanglos, denn der FCSTP ist ja nicht gerade für seine dankbarkeit gegenüber verdienten spielern bekannt...und arbeitslos war der gute herr HEERWAGEN bereits mal...hat er sicher keinen bock mehr drauf. 

SCHÖN, zwei erstklassige torhüter zu haben...über brodersen auf zweitliganiwoh kann ich ja nix sagen, weil er noch nie zweite liga gespielt hat. 
und es ist ja nicht so, daß ich herrn HIMMELMANN so sehr verteufle, daß ich ihm eine verletzung an irgendein körperteil wünsche.
er hat uns in der ersten halbzeit gegen DARMSTADT zweimal das torlose unentschieden gerettet...aber ich bleibe bei meinen kritikpunkten auch nach diesem spiel...die strafraumbeherrschung ist AUSBAUFÄHIG, die spieleröffnung ebenso...jeder abschlag dauert eine halbe ewigkeit - ein drittel landet im aus und ein drittel direkt beim gegner und kommt dann wie ein boomerang zurück. 
wir KÖNNEN natürlich in der ersten hälfte auch in führung gehen.
es gibt mal wieder die obligatorische anfangs-sturm-viertelstunde...zwei torchancen und eine halbe, wenn der SAMI denn mehr übersicht und / oder mehr können gehabt hätte, womit wir denn beim zweiten schlechten spieler des abends wären - JA, wie der MATS oder der RITSCHIE war auch der SAMI immer eifrig dabei beim steten anlaufen auf den torwart oder den ersten ballführenden spieler der darmstädter...will sagen, er BEWEGTE sich - was ja schon mal ein fortschritt ist gegenüber letzter saison.
aber er bewegte halt nur sich und ansonsten doch eher wenig...er gewinnt kein kopfballduell, er gewinnt fast kein laufduell, er gewinnt wenig zweikämpfe und das ding mit torchancen herausspielen oder torabschlüssen...mangelhaft. 
für MICH noch weit vor dem aziz, der erste kandidat, von dem wir uns trennen sollten, denn der AZIZ hat bereits bewiesen, daß er es kann, WENN wir mit dem 4-2-3-1 spielen (was wir gottlob tun)...der SAMI hat bisher nur bewiesen, daß er monat für monat viel geld kostet und ist und bleibt für mich - schulligung - der archetyp eines abgehalfterten söldners.
so viel erstmal zum meckern...ich muß ja auch mal loben...den MARKUS zum beispiel: erstens für die tatsche, daß er scheinbar zu der erkenntnis gelangt ist, daß das "ein-keilstürmer-system" doch das ist, das am besten zum FCSTP paßt (oder zu den spielern, die wir haben)...bei all der taktischen flexibilität, die wir ja angeblich mittlerweile beherrschen. 
und zum zweiten dafür, daß er dem WALDI eine kunstpause gegönnt hat und dafür den RITSCHIE gebracht hat und...UND...diesen dann auch noch nach der pause von rechts nach links beordert hatte. 
das gab dem spiel nach dem seitenwechsel (dem der mannschaften und dem der flügelflitzer MATS und RITSCHIE) doch einen deutlichen schub nach vorn. 
die erste hälfte war doch nach unserer drangphase - mit verlaub - eher so eine art fußballtennis ohne netz in der mitte...
das sah in der zweiten hälfte doch deutlich mehr nach fußball ohne tennis aus, was vor allem an unseren offensivbemühungen lag, denn - denk ich an die zwei partien in der letzten saison gegen die SCHUSTERJUNGS, wo wir beide mal schlecht ausgesehen hatten, waren die diesmal echt schlecht. 
eine schlampige innenverteidigung, die einen MATS in den strafraum ziehen läßt, wo zwei mann ihn nicht stellen können und dann steht am langen pfosten das KOPFBALLUNGEHEUER richard neudecker vollkommen blank. 
um nochmal auf herrn neudecker zurückzukommen...also wenn der es mit DER leistung nicht in die kicker-elf-des-tages (und in die startelf des FCSTP) schafft, denn weiß ich auch nicht...das tor, die arbeit, das engagement...dazu so kleine schmankerl wie ballmitnahmen mit der hacke an der außenlinie UND die vorlage zum zweiten tor, wo wieder die innenverteidiger der darmstädter hüftsteif mitstolpern und herr BUCHTMANN einfach nur einschieben muß.
die schusterjungs hatten in der zweiten halbzeit ansich nur EINE echte torchance - wie gesagt, ich fand die echt nicht gut - das war WENIGER als der SAMI hatte (die er kläglich vergeben hatte), allerdings MEHR als der lukas BIFTEKI hatte, der den sami ersetzte und mit der leistung auch nicht gerade einen stammplatz im sturm einfordern konnte. 
HÄTTE der waldi, der den mats ersetzte, statt der latte das tor getroffen, hätten wir jetzt vielleicht eine startelf-diskussion im mittelfeld (mein tapferer begleiter meinte "das wäre des guten etwas zu viel gewesen" - sag ich mal: "nö...wenn WIR gewinnen und in diesem falle sogar verdient, dann dürfen wir einem solchen gegner auch gern mal den arsch verhauen!!!") 
so aber denke ich, kann der MARKUS, wenn er schlau ist und sich niemand verletzt oder gesperrt ist, ansich gar nicht davon ab, so wieder aufzustellen. 
BUCHTI auf der 10 macht sich da gut und unser quoten-salafist KNOLLE neben herrn FLUM, dessen spielweise und übersicht ich sehr schätze auf der sechs erledigen ihren job auch sehr ordentlich.
wodurch natürlich für die herren NEHRIG und PARK letztendlich nur ein bankplatz bleiben dürfte...wobei herr park natürlich den vorteil hat, daß er auch auf anderen positionen flexibler einsetzbar ist
natürlich kann die knolle nicht jedes spiel eine murmel versenken...bei seiner einzigen freistoßchance gabs halt nur kopfschmerzen für den darmstädter, der in der mauer rechtzeitig hochgesprungen war, aber sein job ist ja auch eher das vernichten und abräumen vor der abwehr...wie gesagt, ordentlich. 
DADURCH, daß die knolle nun aber nicht der lasseersatz ist, stehen wir da allerdings immer noch mit altem personal...wir haben zwar fünf mittelstürmer, aber es gebricht doch ein wenig an innenverteidigern, die vielleicht auf allerhöchstem niwoh spielen...ich mein, bockstarke leistung von herrn AVEVOR, der alles abräumte, was bei drei nicht auf dem baum war, aber herr ZIEREIS hatte wieder nicht seinen allerbesten tag und ich würde mir wohl eher einen hoffentlich bald wieder genesenen herrn HORNSCHUH wünschen.
ansonsten haben wir da nur noch herrn koglin, der allerdings letzte saison auch grundsolide spiele abgeliefert hatte (aber halt auch nicht mehr)...über herrn SCHOPPENHAUER müssen wir, glaub ich, nicht mehr reden ("is der jetzt eigentlich schon weg?") - den dürfte man neben dem SAMI auch unter der rubrik "fehleinkauf" der letzten saison buchen. 
auf der baustelle außenverteidiger haben herr ZANDER und herr DUDZIAK auch solide gespielt, ohne daß sie mich jetzt zum hocker gehauen hätten - was sie auch nicht mußten, der herr BUBALLA auf der anderen seite ist halt leider immer noch oder schon wieder der kleine "klöpschen-karl", der immer mal wieder für ein kleines böckchen gut ist.
WENN wir denn schon das thema "innere erneuerung" in sofern aufgegeben haben, als wir ja den HENK verpflichtet haben...es wären noch drei wochen zeit - nein, SIND (das leben ist kein konjunktiv) - es SIND noch drei wochen zeit, sich gedanken zu machen, sich von spielern zu trennen und eventuell auf den positionen nachzubessern, die ich angesprochen habe und von denen ICH meine, daß wir das tun sollten (wieder konjunktiv)
klar konjunktiv, in diesem falle...schließlich bin ICH nicht teil der sportlichen leitung...KLAR...wir schwimmen auf einer kleinen euphoriewelle; während ich das hier schreibe, haben wir zwei spiele gewonnen und der HSV noch keins... wir grüßen von der tabellenspitze und bahrenfeld sitzt im keller, wobei mir - wie ich ja schon schrub, der platz von bahrenfeld in der tabelle wurstegal ist.
was mich interessiert, ist der platz und die situation meines vereines und die zwei erfolge UND die tabellensituation verkleistern schon wieder die kleinen schwächen und lücken, die ich sehe...zwei siege gegen mannschaften, von denen ich finde, daß sie nicht wirklich gut waren.
klar...6 punkte für den klassenerhalt und eine sorgenfreie saison, aber nu kömmen erstmal zwei auswärtsspiele, zu denen ich ja bekanntermaßen nix schreibe - der obligate pokalauftritt beim UNTERHUND in wehen-wiesbaden, wo wir erstmal gucken wollen, wie wir uns da präsentieren und ob die mannschaft denn auch mal wieder zweite runde kann.
dann ne woche später der obligate "sehen-wir-ansich-immer-kacke-aus" auftritt beim semi-geheimen geheimfavoriten union berlin und danach das heimspiel gegen den gar nicht so geheimen geheimfavoriten 1. fc köln.
und DANN gucken wir mal weiter, wo wir dann stehen und wie das ab jetzt so weitergegangen ist...vielleicht hat ab da, wo ich (zu köln) wieder was schreibe, ja auch der fährmann-henk ja schon mal gespielt (würde mal tippen, daß er im pokal auftreten darf) und vielleicht isses bei ihm ja so wie bei braveheart: "wallace, ja...er ist zwei meter groß und blitze schießen aus seinem arsch" - was ihm und uns zu wünschen wäre, weil...zwei neue zweifelhafte top-sponsoren aus der schweröl- und sportwetten-branche akquirieren, um damit einen weiteren stürmer zu finanzieren, der das tor nicht trifft...dann würde ich ja glatt wieder das meckern anfangen und ein lied von chris de burgh singen, während ich jetzt, während ich das hier schreibe, mal wieder mein "einfach nur mal glücklich sein"-shirt trage...merkt man, oder??? 









Kommentare: