Sonntag, 3. Mai 2015

EIN GROSSES AAABER...


also...ich kann ja mit RBL nicht sooo viel anfangen, wie ich auch mit hoffenheim nix anfangen konnte, wie ich auch mit wolfsburg nix anfangen konnte...
AAAABER...nun ist doch grundsätzlich mal dieses projekt nicht schlimmer als die vorher genannten oder z.b. ingolstadt...mit wenigen unterschieden:
bei allen anderen genannten vereinen hat der mäzen einen bezug zur stadt oder zum verein, den er an seinen tropf gehängt hat und bei allen anderen vereinen war der verein schon da, bevor der sponsor sich für ihn erwärmte (wobei das im falle ingolstadt auch nicht sooo hundertprozentig stimmt) - rbl ist nur die letzte konsequenz, einen fußballverein wie ein eventunternehmen zu führen...einen konzeptverein, ein retortenbaby, weil kein bestehender verein sich übernehmen lassen wollte. 

das mag man scheißer finden als das engagement von vw bei wolfsburg oder audi bei ingolstadt...wie gesagt, wirtschaftlich ist das nur konsequent...und schließlich bauen vw und audi ihre karren auch nicht mehr aus lauter liebe an ihren deutschen standorten, sondern da, wo die konditionen besser sind.
wie gesagt, muß man nicht mögen...modern life is rubbish.
so...ich kann mich an zeiten erinnern, als hier als anhänger des vfb leebzsch ein ziemliches pack anwesend war am millerntor...das, was die jungs, die heute da waren, war denn supporttechnisch auch eher so nordkaos-niwoh und ziemlich nervig...wird zeit, daß die nord fertig wird und die gästefans zur HT hin umziehen können, daß man denn den nervigen quotentrommler nicht mehr 90 minuten lang ertragen muß...
AAAABER, und noch ein aber...ein transparent "we all apes - say no to racism" ist zwar grammatikalisch fragwürdig, gibts aber nicht bei jedem traditionsverein am zaun, eine solche botschaft...und wer drauf geachtet hatte: kurzfristig tauchte im sitzplatzblock der gäste eine tapete mit der botschaft "ALL CONNEWITZ ARE BEAUTIFUL" ...mit 1312 kann, denke ich, fast jeder was anfangen - wer das mit connewitz nicht kann, der stadtteil ist die heimat von roter stern leipzig...ein viertel, in dem die linke regelmäßig bei wahlen auf so 27% kommt und die grünen auf fast 22, paßt also so mal grad gar nicht in das schema, daß anhänger von ostvereinen eher rechts orientiert sein müssen. 
und noch ein aber...die tribüne haben die leeebzscher im gegensatz zu fans anderer vereine nicht ausgenommen (sitzplatzschalen rausreißen und so)
das irritiert einigermaßen, wenn die vorhandenene masse im klischeezentrum nicht hinreichend bedient wird (zitat nero bei der christenverbrennung - peter ustinov in quo vadis: "sie singen...aber wieso singen sie???"), gebe ich gerne zu. 
so...fußball...wurde ja auch noch gespielt nach einer cholesterinpackung im schweinske zuvor...seltsame leute auf der gegengerade in unserer hood und ich finde immer noch, daß kleinkinder trotz mickymäuser erst ab einem bestimmten alter was auf stehplatzrängen zu suchen haben...nettes fahnengeschwenke (rote fahne hätte ich genommen, mit ner braunen fahne wedel ich nicht und ne weiße fahne würde ich tendenziell erst am letzten spieltag schwenken)...freund von herzchen-luftballons mit dm-aufdruck bin ich grundsätzlich mal nicht...freund von pyro-shows bin ich auch nicht, werd ich auch nicht.
doof, stinkt und kostet geld...wenn ich senfgelb will, spritz ich mit ner tube bautzner.
mannschaftsaufstellung...gibt ein großes häh???
wir haben ein heimspiel und brauchen punkte und spielen mit kalla als rechtsaußen und thy als keilstürmer...hat sich mir nicht erschlossen, hat sich vielleicht auch nicht vielen.
AAAABER, ich bin ja auch kein trainerfuchs...hinten dicht und vorne hilft der liebe gott, bzw der von mir gescholtene thy auf vorlage des vielleicht des letzten noch am millerntor verbleibenden fußballgottes namens jan phillip kalla.
was der mann geleistet hatte in dem spiel, erkennt man daran, daß er in der 82. minute raus mußte, weil er seit der 79. von wadenkrämpfen geplagt wurde...das spricht doch für seine immense laufleistung (oder dafür, daß er die letzte woche scheiße trainiert hatte)
1:0 zur halbzeit ist trügerisch...st. pauli stand in der zweiten halbzeit noch tiefer, roch irgendwie alles nach ergebnis über die zeit bringen...kann gegen leipzig auch mal schrecklich schief gehen, denn die fußballerische qualität ist zweifelsohne vorhanden.
vielleicht ist das doch nicht so eine schlaue idee, als manager vier spieltage vor schluß zu verkünden, daß das thema aufstieg für RTL abgehakt ist...so kitzelte sicher der eine oder andere rote bulle nicht 100% aus sich heraus.
der engagement-pokal auf bullen-seite geht sicher an jordy reina...ungesunde mischung aus thierry henry und lenny krawitz...fiel schon in der ersten halbzeit negativ auf, als er mal so eben im vorbeilaufen herrn daube in die achillessehne trat, wofür er ansich schon den gelben karton verdient gehabt hätte, was bedeutet hätte, daß er ansich schon vorzeitig hätte duschen gehen dürfen, denn eine andere gelbe, die eine gefühlte rote war, holte er sich noch ab im verlauf des spiels - insofern wäre es kreuzunfair gewesen, wenn ausgerechnet DER kurz vor schluß den ausgleich erzielt hätte...
AAAABER, noch ein großes aber, der robin nun wieder, der himmelmann, best entscheidung ever, den ins tor zu stellen (wer ist eigentlich p. tschauner???) - der kann, wenn er denn eine aufgehabt hätte, den sieg auf seine kappe nehmen.
neee, schlußletztendlich können sich den alle auf ihre backe pinnen...insofern hatten sich den jungs den walkaround im stadion auch redlich verdient. 
die leebzscher feierten auch ihre mannschaft...AAAABER - und jetzt kommt das vorvorletzte aber dieses berichts - blieben in ihrem block, um auch unsere mannschaft zu beklatschen, die schalparade zum ynwa mitzumachen...zu applaudieren, zu singen:
"bei st. pauli kann man mal verliern" und "zeite liga, pauli ist dabei"
gut, es heißt sankt AAABER wir hatten schon verdammt viele verdammt scheißgere gästefans am millerntor...und auch auf dem nachhauseweg, wenn man mit denen geschnackt hatte, gab es allerorten nur sympathiekundgebungen..."wir kommen gerne wieder"..."wir sehn uns nächste saison".
gut...leebzsch hat die zweite liga für nächste saison schon gebucht...AAABER (das letzte aber dieses berichts)...wir leider - auch wenn wir auf einem nichtabstiegsplatz stehen -  leider noch nicht...ist mal wieder ganz schön anzusehen, heißt aber noch günnix.







Keine Kommentare:

Kommentar posten