Samstag, 25. Juli 2015

FÜR DIE KATZ


es gibt ja so jahre, wo nahezu alles klappt...fußballerisch gesehen.
wie damals unsere bokal-saison oder wie jene von billstedt horn im oddset-pokal im letzten jahr, wo man es als kreisligist bis unter die letzten vier geschafft hatte und im halbfinale den späteren sieger BU relativ blaß aussehen läßt. 
solche wunder sind selten wiederholbar, vielleicht auch weil der kopf das erreichte speichert und dann nicht mehr richtig mitspielt...dieses WTF, wir können nur gewinnen...ist in der regel nicht reproduzierbar...zumal zumal auch in der großartigen letzten saison gegen gegner auf augenhöhe in den ersten runden die siege eher mühselig waren. 
langer rede kurzer sinn...oddset-pokal, erste runde...das schöne ist ja, man kann sich plätze anschauen, spiele anschauen, ohne zu riskieren, ein doofes 0:0 zu erleben...
da wären am freitag abend nette partien dabei gewesen (tus hamburg gegen hamm udt. zettbeh)...aber bille horn zu sehen, mal auswärts zu erleben, ist ja auch n büschn ne herzensangelegenheit geworden - also wurde es der tsv wandsetal. 

zumal der sportpark hinschenfelde ein schickes kleines schmuckkästchen ist...wenn man denn ein wenig früher da ist, kann man noch ne runde enten im eichtalpark beobachten oder in den botanischen garten nebenan gehen...der ist echt schick arrangiert, auch wenn ich sonst nicht soo der blumen- und pflanzenfreund bin.
so bin ich denn relativ zeitig hin, zumal nicht ganz klar war, welcher der vielen plätze es werden würde, auf dem gespielt wird...ja, es wird dieser, sagte die herbergsmutter und ja, als ich für meinen begleiter nachfragte, pins gibt's auch zu erwerben.
eine typische mischung aus marodem charme und einigen moderneren anschaffungen...die grillhütte war neu...das gartenzelt auf der terasse und die "vip-longue", ganz nach dem motto:

...wir sind ja denn zu toom, da gibt's ja wirklich alles - ausnahme: gelbe sitzschalen (die hatte wohl alle vicky aufgekauft); warum die schalen auf der tribüne rot-blau sind, bei gelb-blauen vereinsfarben, konnte mir niemand erklären..."als ich hier ankam, das war das schon so." 
irritierend finde ich immer defekte uhren, vor allem in stadien...wenn man kurz mal vom spielgeschehen aufschauen will, wie lange ist's noch und es ist immer noch 12 uhr, egal ob um 19:30 oder 21:00 uhr...
so eine defekte uhr hatten sie hier auch...und die anzeigetafel darunter zeigte einen spielstand von 78:4, wobei die vier auch nicht wirklich gut aussah...auf die frage, ob die defekt sei, antwortete einer der betreuer mit ziemlicher bitterkeit...kaputt...alles concordias schuld...alles kaputt gemacht und nix als schulden hinterlassen.
stimmt, hatte ich vergessen, cordi hatte hier gespielt, nach dem abschied vom marienthal.

-  spielt cordi denn nicht mehr hier?
-  nööö...die wollten...wollten hier spielen, wollten hier trainieren...aber nix zahlen...

hört sich nicht so nett an...aber über cordi schreib ich denn mal, wenn ich mir die angucke.
inzwischen waren auch die (meisten) billehorner da...irgendwann wurde klar, mehr als 14 feldspieler und ein torwart werden es nicht...machte mich ein wenig nervös, der kader scheint etwas dünne, einige spieler mußte man an die zwote im holsten-pokal abgeben (und wie man seit süderelbe weiß, du kannst nur für EINE mannschaft in EINEM pokal spielen).
keine guten vorzeichen...auch das teammanagement schien etwas unvorbereitet...der co-trainer hatte sein feuerzeug vergessen, der trainer seinen kugelschreiber und der torwart hatte, weil er an einen grandplatz gedacht hatte, die falschen schuhe dabei.
warum bille den auch auswärts spielen mußte...ich muß mich da nochmal schlau machen, hab ich vergessen zu fragen (mea culpa)...der gegner - wandsetal - ist zwar auch kreisligist wie bille, AAABER ansich der hochrangigere verein, weil sie bezirksligaabsteiger sind.
da hätte dann doch...aber wie gesagt, frag ich nochmal nach. 
inzwischen hatte der grillmaster flesh seine kaffeeklappe geöffnet...kaffee für 1 oi und besser als in todesfelde - senf aus eimern in großschüsseln mit löffel drin gibt eindeutig abzüge in der b-note...auf der karte DIVERSE GRILLWÜRSTE 2,30 € (whatever that means) und pommes (pommes sind immer doof, weil das dauert), flaschenbier und HEFE 3€.  
gibt nen ganz großen pluspunkt...hefeweizen aus der flasche, eingeschenkt in weizengläsern... professionell geschenkt und kühl...allerdings stehen insgesamt nur DREI weizenbiergläser zur verfügung...wenn man also ein weizen getrunken hat und vorhat, das eventuell nochmals zu wiederholen...das glas nicht abgeben, sondern behalten, sonst isses nachher vielleicht weg und weizen aus der flasche ist ja eher grenzwertig.
so...fertig zum sport...billehorn mit ansich bekannten gesichtern...wandsetal, so sagte man mir, eher eine wundertüte...nach dem abstieg war vom vorjahreskader nicht so viel übrig geblieben.
auch wieder so eine geschichte...ambitionen gescheitert, geld weg, mannschaft weg.
schickes fußballspiel, auch wenn zu anfang relativ wenig torchancen gab...wenn es welche gab, hatten ansich die billehorner sie...mußte halt ne standardsituation herhalten...extrem charmanter freißstoß ins eck und das 0:1, so ging's auch in die pause.
"die müssen doch die dingers machen" sagte der freundliche bille-rentner, mit dem ich an der kaffeeklappe stand...der phrasenschweiklassiker, auf den man nicht anders antworten kann als mit "wenn sich das ma nich rächt"...pingpong zurück "du, das rächt sich immer, ich sach dir das" - tat es, leider...
die wandsetaler brauchten zwar einen fragwürdigen elfmeter, um zum ausgleich zu kommen, wurden danach allerdings immer stärker, bis eine schrecksekunde das spiel unterbrach.
wandsetaler torwart rasselte mit eigenem spieler zusammen und blieb benommen liegen...zuerst der ruf nach einem krankenwagen...dann allerdings konnte er wieder aufstehen, wenn auch etwas benommen - raus mußte er allerdings trotzdem...blutende kopfwunde...
den rest konnte er sich denn mit turban von der außenlinie aus ansehen.
zum 2:1 für seine leute nach einem schönen konter reichte es noch nicht, da wurde er noch verbunden...dafür hatten wir dann plötzlich nach all den hunden bei meinen fußballspielen die erste stadionkatze auf der tribüne...die sportbegeisterung des stubentigers hielt sich allerdings in grenzen...vögel und mäuse gabs auch keine, also trollte sie sich recht schnell wieder.
als ich noch schwankte, zweites weizen holen (optimist) oder niederlage akzeptieren und heimfahren, kam billehorn noch mal kurz vor schluß zum ausgleich.
also weizen holen...so langweilig machen es die braun-weißen ja nie...
ziemliche schlange...was daran lag, daß die meisten auf pommes zu ihrer wurst warteten, vor mir in der schlange eine obskure figur, von dem keiner wohl so recht wußte, zu wem der gehörte...t-shirt mit v-ausschnitt, damit man die drei brusthaare sehen kann...pubertärer versuch eines vollbartes, überdimensionierte hornbrille, ohrstöpsel zum musikhören - sozusagen, der typische amateurfußballzuschauer...
als die hartz-4-version von mark forster dann endlich dran war, zog er einen stöpfsel aus dem ohr und säuselte freundlich: "ich hätt gern einen milchkaffee"
geballtes unverständnis: "äh sowas ham wir hier nich...da mußte mal im vereinsheim fragen."
"aber da steht doch kaffee auf der tafel"
"jaaa, kaffee...kaffee kannste haben...milch steht da vorne."

ein blick auf das dosenmilchtetrapack sagte dem mark, daß das hier nicht sein starbucks war.
und er hatte eindeutig die lacher auf seiner seite:
milchkaffee...das is dochn mädchengetränk...

un dafür hassu nu ne halbe stunde angestanden, wa...
ich dran, kurz geschaut...drei dreckige weizenbiergläser..."hat das mit dem störtebeker-aufdruck nach mir jemand benutzt?" - "nö, das war deins" - okay, dann gib mir das glas und ne flasche, einschenken kann ich selber."
gesagt getan...wie gesagt, wursttest fiel aus - zu lange warten und topfsenf geht gar nicht...nur einmal kurz gekostet...ziemlich fettiger schwamm mit ziemlich viel geschmack nach E's oder glutamaten - also...hinschenfelde...kaffe und weizen ja...wurst tendenziell nein.

zurück zum spochd...billehorn wechselte, der, der viel laufen und viel schießen kann (aber wenig treffen - also beste braun-weiße tradition) kam rein...lief viel, versuchte sich an flanken, raus kam nix...der wechsel auf den ersatzkeeper war vielleicht eher der glücksgriff für wandsetal, denn so recht ließ der nix mehr zu.
die hausherren rannten jetzt, als ginge es um ihr leben - weswegen es auch die eine oder andere unterbrechung wegen wadenkrämpfen gab - das spiel wurde ohnehin hektischer und nicklicher...viele unterbrechungen und denn auch mal die ersten karten.
klingelte in der ersten halbzeit und kurz nach wiederanpfiff zur zweiten zweimal im kasten von billehorn...gab da zwar keine krämpfe, aber die kraft ließ doch merklich nach.
als dann der schiri einen wandsetaler mit gelb-rot zum duschen schickte...der klassiker im amateursport...erste karte wegen fouls, zweite karte nach einem foul wegen meckerns, keimte noch mal kurz hoffnung auf...es fiel der anschlußtreffer, nachdem bille vorher schon das aluminum mächtig malträtiert hatte.
dann fehlte einfach einfach die kraft und die zeit....nachdem der rüstige rentner auf dem nebenwellenbrecher den schiri genug bepöbelt hatte wegen angeblich diverser falscher einwürfe (ja, er hatte ja auch recht, das eine oder andere mal...aber das hat man zuletzt in den zeiten gepfiffen, als der mann noch aktiv war) und sich dann darauf verlegte "schiri, zeit...wie lange noch" zu brüllen, hatte der pfeifenmann die lust an diesem spiel verloren.

ich hatte zwar noch zwei minuten auf meiner uhr...aber gut.
wie schon diskutiert...machste die dinger in der ersten hälfte, kriegste wahrscheinlich gar nicht erst das problem...mit spannung, verlängerung und so.
schadeschadeschade...meine pokalherzmannschaft ist nun schon in der ersten runde raus...denn kann ich mich ganz auf meine zweitlieblingspokalmannschaft konzentrieren...sonntag geht's zum gastspiel von condor in wellingsbüttel.
 und billehorn kann sich nun ganz auf die liga konzentrieren...vielleicht - bei den qualitäten - kann man ja mal das thema aufstieg richtung bezirksliga angehen.
wenn das denn klappen sollte, wäre das frühe pokalaus ja nicht ganz für die katz!






Keine Kommentare:

Kommentar posten