Freitag, 7. August 2015

VOLLE ÜBERZEUGUNG


freitag abend...eine reise wieder mal auf die elbinsel (um nicht wieder südelbien zu schreiben)...diesmal zum klub kosova, in die dratelnstraße nach wilhelmsburg...
die kosovaren waren ja teil der absurden posse um die einteilung in der landesliga... das wird ja normalerweise geographisch gemacht: links der alster wird hammonia, rechts wird hansa, so ungefähr - also kam nikola tesla in die hansa.
nikola tesla, für uneingeweihte, ist ein verein mit serbischem hintergrund - sollte also mit croatia hamburg und dem klub kosova, also mit anhängern mit kroatischem und albanischem migrationshintergrund in einer liga spielen.
JA, es geht hier um amateurfußball und JA, es geht hier nicht um die fortsetzung von bürgerkreigen mit anderen mitteln...aber ebenfalls JA, diese einteilung ist dämlich, zumal nikola schon mehrfach, wenn sie denn in einer liga mit den zwei vereinen spielen sollten, protest eingelegt hatte...und JA, schlußendlich gab der HFV dem protest der teslas statt (schließlich hat hamburgs polizei genug anderes zu tun, als auch noch ein sechstligaspiel zu bewachen - bzw in dem falle dann vier).
und tat das viel zu spät...verlegte sasel in die hansa statt tesla...geographisch täte das ja passen, aber die saseler sagten: "nö...wir haben unsere ganze planung auf die hammonia eingestellt und können das nun nicht binnen drei wochen auf die hansa umschubsen"
womit sie auch recht haben und auch recht bekommen haben...und weil das auch für alle anderen hammonia-mannschaften gilt, spielt jetzt halt die hammonia mit 17 teams und die hansa mit 15 - und aus der hansa steigen zwei mannschaften ab, aus der hammonia denn vier am ende der saison...

was natürlich auch heißt, daß die hammonia 34 spieltage braucht und die hansa nur 30, was denn auch den ganzen kalender der aufstiegsrunden durcheinanderbringt. 
hätte man alles irgendwie zeitnäher und schlauer lösen können...aber gut...warum sollten auch fußballfunktionäre in hamburg intelligenter sein als die in anderen verbänden.
dafür können natürlich die beteiligten vereine wenig...die kosovaren hatten - in form ihres managers mazrekaj - den wechsel der teslas in die hammonia unterstützt, kann man auf sportnord nachlesen, ein sehr intelligenter beitrag des mannes.
daß die kosovaren, an deren heimspielstätte in der nähe eine große flüchtlingsunterkunft liegt, allen bewohnern, die an der kasse ihren flüchtlingsausweis vorzeigen, freien eintritt gewähren, macht mir den verein im vorwege noch etwas sympathischer.
vom ding her waren die kosovaren klar die unterhunde...vorwärts wacker schnupperte als vierter der vorsaison lange an den aufstiegsrängen...kosova rettete sich erst am vorletzten spieltag die klasse und danach hat der trainer dann seine truppe ziemlich durchgemischt, wie er sagte "spieler auf egotrip aussortiert" und immerhin einen oberliga-torhüter an land gezogen, der jobtechnisch von buxtehude nach williburg wechselte. 
und das wohl VOLLER ÜBERZEUGUNG...jedenfalls schrie er das andauernd...obwohl, so volle brauchte er auf alle fälle an dem abend nicht...aber ich greife vor. 
der sportplatz dratelnstraße, eigentlich heimat von einigkeit wilhelmsburg ist eine ziemlich triste wiese...der rasenplatz war gesperrt, weil da grad neues grün eingesäht worden war, der kunstrasenplatz liegt denn dahinter, hat nur stehränge auf einer seite, ebenerdig...also keine stufen oder sowas.
das clubheim ist ziemlich schmal und bedrängt...und wenn die da ein schild aufhängen auf dem steht "VORSICHT STUFE" , denn meinen die das auch so, weil die türen eher große fenster sind...auf dem grillplatz hängt ein verwittertes schild: schade, nackensteak im brötchen hätte ich charmant gefunden für 3 ois...aber so wie das aussah, haben die hier das letzte nackensteak zu zeiten gegrillt, als einigkeit noch in der oberliga harburg spielte...das war zu zeiten der weimarer republik.
naja...kaffee gabs...weizenbier hätte es - "wollt ihr das hier trinken oder mit rausnehmen?" ansich ja zum mit rausnehmen, denn schließlich waren wir zum fußball gucken hier - "ich hab leider so große becher nicht...entweder trinkt ihr das hier im glas oder ich muß euch ne flasche mitgeben."
naja, zu solchen anflügen von blasphemie wollt ich mich denn doch nicht hinreißen lassen...naja, kaffee tuts auch - und, da war sogar ein freundlicher hund...

ach ja, ich vergaß regel nummer fünf - südelbien und schwarze hunde...ich sagte dem wauzi kurz hallo, da erhob er sich und zeigte kurz lächelnd, daß er sich die beißerchen mit blendadent c putzt und seine kiefernmuskeln damit trainiert, daß er ausgewachsenen schafen den kopf abbeißt...herrchen kam, streichelte wauzi kurz, nahm einen schluck aus dem bierglas mit rautenwappen drauf...rautentattoo auf unterarm, okay...alles klar. 
herrchen war allerdings zum dartspielen da...am platz selber waren - klub kosova halt - wohl mehrheitlich kosovaren...die erwähnten refugees vom zeltdorf gegenüber...
VW04 hatte nur ein paar oldtras mitgebracht...beige schöffelwesten rulz, der extravaganteste trug ein shirt mit dem aufdruck: "kühles bier und heißes weib - sind der beste zeitverteib" was ja soinetwa zum niveau der jungen ultras paßt. 

AAABER...vielleicht wissen die jungen fans auch, warum sie nicht auswärts fahren.
zu hause war VW04 ja echt eine macht und bot ansehnlichen fußball, als wir sie dann bei mümmel gesehen hatten, gabs nur ein tristes 0:0...freitagabend auf fremdem platz scheint nicht in des billstedters raum-zeit-kontinuum zu passen.
die kosovaren hauten sich zu anfang einfach mal rein...fix wie die feuerwehr und knallten nach knapp zwei minuten mal den extrem schicken konter zum 1:0 rein.
sowas kann ein spiel beleben oder es kann tödlich sein...in diesem falle war es letzteres.
wenn denn VW04 ein titelkandidat sein sollte, dann müssen die aber noch gewaltig ne schippe drauflegen...ging ganz gut bis knapp über die mittellinie, danach war aber auch schluß; kein zug, kein druck, keine idee.
wer auffiel waren die herren 17 und 27, die ansich permanent nur am meckern waren...alle 30 sekunden spätestens blökte einer von denen "SCHIRISCHIRI" und kritisierte eine entscheidung des schiedsrichters oder des mannes an der seite (wobei der ja nicht "schiri" war, sondern "lini" - oder "assi")...wobei, für "du brauchst mal ne größere brille" kann man auch schon mal gelb zeigen.
der schiri war sehr jung und wenig souverän...den billstedter kasperkopp mit der 27 hätt ich spätestens, als er nach meckern auch noch mit schubsen und rangeln anfing, zur 70. minute zum alleinduschen geschickt.
die kosovaren waren definitiv die bessere mannschaft, müssen aber auch noch definitiv an ihrer verwertungsquote arbeiten...ball erobern, umschalten, das geht alles ziemlich fix und auch flach...aber irgendwie kam der entscheidende pass dann immer viel zu scharf oder viel zu steil...den kann dann ansich niemand mehr erfolgreich verwerten...konnte auch keiner mehr...irgendwann lassen ja denn auch die kräfte nach. 
und billstedt...naja - die wechselten zur pause einmal und dann nicht mehr...was auch immer das sein soll: "das ist das beste, was ich hab" (wenn es das ist, dann ist es traurig) - oder wenn der trainer keine andere idee mehr hat, dann ist es auch traurig.
da sprangen zwar in der zweiten halbzeit ein paar ecken raus und ein paar halbchancen, aber nix wirklich gefährliches...kosova brachte noch den 11er, von dem mir der nette zaunnachbar versicherte, er sei ein echter joker.
ja, isser, brachte nochmal schwung ins ganze...aber viel zu ballverliebt...entschied sich erst dann dazu, abzuspielen, als die chance quasi schon vorbei war...aber kicken kann der mann - am ball können die kosovaren alle ziemlich viel.
so geht der sieg für die heimmannschaft vollkommen in ordnung , auch wenn es alles in allem eine ziemlich triste veranstaltung war - eine mannschaft, die sich in voller überzeugung als aufstiegskandidat sieht, agiert definitiv anders als VW 04 - volle überzeugung in den teamspirit hatten nur die kosovaren
der schiri brachte das denn auch ohne eskalation über die bühne, obwohl manche situationen an der grenze waren..."hm...wir haben noch keinen spielabbruch gesehen"
resümierte mein tapferer begleiter - stimmt...nur union 03 gegen benfica war in der nähe davon - "ey, wenn du spielabbruch sehen willst und so, mußt du zu meso...immer gut für rote karte oder zwei" sagte mein zaunnachbar. 

mesopotamien meinst du...spielen am dienstag im pokal gegen altona 93...
fein - ich wollte mir am dienstag eh ein pokalspiel ansehen...nun steht meso auf der liste ganz oben...vielleicht heißt dann der demnächste blogbeitag: sieg oder spielabbruch...







Keine Kommentare:

Kommentar posten